Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.12.2019, 15:45 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Viele Ehrungen bei Rot-Weiß Lage

Auf dem Vereinsfest des SV Rot-Weiß Lage standen zahlreiche Ehrungen im Mittelpunkt.

Verdiente Anerkennung: Unsere Aufnahme zeigt (von links) den Fußballfachwart/Männer Kevin Beniermann, den 1. Vorsitzenden Jan-Heinz Vos, Heiner Beckhuis, Sabrina van den Bosch, Gabriele van der Veen-Liese, den 2. Vorsitzenden Aron Brink und die Fußballfachwartin/Frauen Ilona Hammermeister.Foto: privat

Verdiente Anerkennung: Unsere Aufnahme zeigt (von links) den Fußballfachwart/Männer Kevin Beniermann, den 1. Vorsitzenden Jan-Heinz Vos, Heiner Beckhuis, Sabrina van den Bosch, Gabriele van der Veen-Liese, den 2. Vorsitzenden Aron Brink und die Fußballfachwartin/Frauen Ilona Hammermeister.Foto: privat

Lage Zunächst ging der 1. Vorsitzende Jan-Heinz Vos in seiner Begrüßungsrede ausführlich auf die sportliche Situation in den einzelnen Mannschaften und Abteilungen ein. Höhepunkt war aber die Bekanntgabe der Sportler des Jahres. In diesem Jahr gab es eine Neuerung: Die verdienten Vereinsmitglieder wurden nicht von den anwesenden Gästen gewählt, sondern im Vorfeld vom Vorstand bestimmt.

Zur „Rot-Weißlerin“ des Jahres wurde Gabriele van der Veen-Liese gekürt. Gabriele van der Veen-Liese ist seit fast 25 Jahren fester Bestandteil bei der vereinseigenen Zeitschrift „Hugo’s Volltreffer“. Sie war auch maßgeblich an den Jubiläumsausgaben zum 75. und 90. Vereinsjubiläum beteiligt.

Sportlerin des Jahres wurde Sabrina van den Bosch. Sabrina van den Bosch spielt aktuell in der 2. Frauenmannschaft, die am letzten Spieltag vor der Winterpause noch die Herbstmeisterschaft einfahren konnte.

Auf Heiner Beckhuis fiel die Wahl zum Sportler des Jahres. Heiner Beckhuis ist Stammspieler in der 1. Herrenmannschaft und engagiert sich im Festausschuss des Gesamtvereins.

Besonders hob aber der 1. Vorsitzende Jan-Heinz Vos die Ehrung von Jan Brüna hervor. Jan Brüna trainiert und betreut seit zehn Jahren die Alte-Herren-Mannschaft. Vos würdigte zudem noch das Engagement von Jan Brüna außerhalb des Fußballplatzes für die Alte-Herren-Abteilung.

Eine ganz besondere Ehrung nahmen der 1. Vorsitzende Jan-Heinz Vos und die Frauenfachwartin Ilona Hammermeister danach vor. Die 1. Frauenmannschaft schaffte mit der Kreismeisterschaft und dem Kreispokalsieg das Double. Die Erstvertretung siegte im Pokalfinale im vereinsinternen Duell gegen die 2. Frauenmannschaft vor imposanter Kulisse in Veldhausen und wiederholte somit den Erfolg aus dem Vorjahr. Auch in dieser Saison steht die Zweitvertretung wieder im Pokalhalbfinale und trifft am 18. April 2020 auf die SG Georgsdorf/Veldhausen.

Die guten Leistungen der beiden Frauenmannschaften spiegelten sich auch beim Blick auf die Torschützenlisten wieder. Mit Nadine Engels (28 Tore bei den 1. Frauen) und Katrin Pfister (zwölf Tore bei den 2. Frauen) hatten die Lager gleich zwei Top-Torjägerinnen in ihren Reihen.

Aus der Herrenabteilung wurden zudem noch Frank Achteresch und Maik Brünninkhuis geehrt, die je 600 Spiele für den SV Rot-Weiß Lage bestritten. Beide Spieler gehören aktuell dem Kader der Alte-Herren-Mannschaft an.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating