Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.11.2018, 16:54 Uhr

Schüler in Neuenhaus zeichnen Pogromschicksale

80 Jahre ist es her, dass die Nazis in der Pogromnacht 1938 ihr Unheil über die jüdische Bevölkerung brachten und Synagogen zerstörten. Auch Bürger aus Neuenhaus fielen den schrecklichen Übergriffen zum Opfer.

Schüler in Neuenhaus zeichnen Pogromschicksale

Die Ausstellung eröffneten (von links) Johanna Balderhaar vom Lise-Meitner-Gymnasium, Stadtdirektor Günter Oldekamp und Christa Pfeifer, Vorsitzende des Fördervereins Günter-Frank-Haus.

Mit Tagespass jetzt lesen

0,99 Euro / 24 Stunden

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert

14,90 Euro / Monat

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren