Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.08.2019, 11:13 Uhr

Niederländischer Feuerwehrmann in Lage geehrt

Mit der Medaille für Internationale Zusammenarbeit des Deutschen Feuerwehrverbandes ist jüngst der Ootmarsumer „Brandweer“-Mann Harald Schulten ausgezeichnet worden.

Niederländischer Feuerwehrmann in Lage geehrt

Der Ootmarsumer Feuerwehrmann Harald Schulten (rechts) ist für internationale Zusammenarbeit ausgezeichnet worden. Die Ehrung nahm Mirco Jacobs (links) von der Ortsfeuerwehr Lage vor. Foto: Picasa

Ootmarsum/Lage Schulten ist seit 22 Jahren in der Brandweer Ootmarsum aktiv und mittlerweile hauptberuflich für die Ausbildung der Feuerwehrmitglieder in der gesamten Region Twente zuständig. Außerdem ist er seit acht Jahren Kasernenleiter der Feuerwehr in dem Grafschafter Nachbarort.

Besonderes Augenmerk legte Schulten auf die Zusammenarbeit mit der Ortsfeuerwehr Lage, mit der die Ootmarsumer seit 1982 verbunden sind. Die Lager ergriffen auch die Initiative für die Auszeichnung Schultens, ihr Gruppenführer Mirco Jacobs hielt die Laudatio auf Harald Schulten. Der Niederländer bemühe sich um eine offizielle grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Feuerwehren in der Grenzregion. Jacobs zitierte Schultens Leitsätze: „Grenzen gibt es nicht mehr. Notfälle in der Grenzregion müssen wir gemeinsam abarbeiten.“ Dieser Auffassung schlossen sich die Lager Feuerwehrleute uneingeschränkt an. Mirco Jacobs: „In einem Notfall ist es den Menschen egal, wer schnelle und qualifizierte Hilfe leistet.“

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.