Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.05.2020, 14:58 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Neuenhauser Schützen sagen „Fest des Jahres“ ab

Eigentlich sollte vom 4. bis 6. Juli der neue König ausgeschossen werden, doch in diesem Jahr bleibt der Festplatz verwaist: Auch das Neuenhauser Schützenfest ist abgesagt, eine Verschiebung kommt für die Organisatoren nicht infrage.

Der Bogen am Festplatz der Neuenhauser Schützen lädt zum Wiederkommen ein, allerdings nicht in diesem Jahr.Archivfoto: privat

Der Bogen am Festplatz der Neuenhauser Schützen lädt zum Wiederkommen ein, allerdings nicht in diesem Jahr.Archivfoto: privat

Neuenhaus „Kiek moal weer ien“ steht am traditionellen „Kehre-Wieder-Bogen“ auf dem Festplatz während der Neuenhauser Schützenfesttage. In diesem Jahr wird diese Bitte ein Wunsch bleiben. „Wir hatten aufgrund der Verordnung der niedersächsischen Landesregierung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus keine andere Wahl. Alle Schützenfeste in Niedersachsen bis zum 31. August dürfen nicht stattfinden, auch wenn die zu erwartende Teilnehmerzahl unter 1000 Personen liegt“, begründet Präsident Andreas Schoemaker die Entscheidung. „Trotz der großen Enttäuschung, dass erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg das Schützenfest ausfällt, stehen auch für uns die Gesundheit und das Leben der Mitglieder und der Bevölkerung in diesen außergewöhnlichen Zeiten im Vordergrund“, heißt es von den Organisatoren.

Eine Verlegung des Festes auf einen späteren Zeitpunkt kommt für den Verein nicht infrage. Der Verein teilt weiter mit, dass auch alle anderen Veranstaltungen, wie zum Beispiel Angrillen, Vereinsfahrradtour, Schnur-, Medaillen- oder Kaiserpokalschießen, und andere Aktivitäten bis auf Weiteres ausfallen beziehungsweise ruhen. Davon sind auch Spielmannszug, Bläsergruppe, Fahne, Wache, Schießgruppe und Festausschuss betroffen. Der aktuelle Thron mit König Matthias und Königin Silvia bleibt für ein weiteres Jahr im Amt.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus