27.11.2020, 08:05 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Neuenhaus warnt vor „Engstellen“ in der Flüchtlingsbetreuung

Wohnraum für Flüchtlinge kann die Stadt Neuenhaus ab Januar auch im Haus Hinterstraße 14 zur Verfügung stellen. Das Gebäude wird dafür von der GEG angemietet. Foto: Hille

Wohnraum für Flüchtlinge kann die Stadt Neuenhaus ab Januar auch im Haus Hinterstraße 14 zur Verfügung stellen. Das Gebäude wird dafür von der GEG angemietet. Foto: Hille

Weiterlesen?

Nur 0,99 € im 1. Monat

 Monatlich kündbar
Alle GN-Online-Inhalte
GN-Online-App inklusive
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus
Themenseite