29.07.2022, 05:30 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Fundstück

Nach Lage zurückgekehrter „Grabstein“ gibt noch Rätsel auf

„Rentemeister zu Lage Anno 1677“ steht auf dem Stein, den Björn Heymer (Mitte) aus Hessen nach Lage zurückgebracht hat. Benno Sager von den Dorf-, Burg- und Mühlenfreunden Lage (links) und Christian Lonnemann, Leiter des Kreis- und Kommunalarchivs Grafschaft Bentheim (rechts), rätseln noch über dessen ursprünglichen Zweck. Foto: Vennemann

© Vennemann, Sascha

„Rentemeister zu Lage Anno 1677“ steht auf dem Stein, den Björn Heymer (Mitte) aus Hessen nach Lage zurückgebracht hat. Benno Sager von den Dorf-, Burg- und Mühlenfreunden Lage (links) und Christian Lonnemann, Leiter des Kreis- und Kommunalarchivs Grafschaft Bentheim (rechts), rätseln noch über dessen ursprünglichen Zweck. Foto: Vennemann

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.