Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.09.2018, 11:17 Uhr

Maishäcksler in Osterwald fängt Feuer

Die Feuerwehren Veldhausen und Neuenhaus haben am Freitagabend in Osterwald einen Brand an einem Maishäcksler gelöscht. Trockene Erntereste hatten sich in der Technik des Fahrzeugs abgelagert und erhitzt. Es gab keine Verletzten.

Maishäcksler in Osterwald fängt Feuer

Ein Trupp unter Atemschutz nahm einen Löschangriff vor. Foto: Feuerwehr Neuenhaus

Osterwald An der Bahnhofstraße in Osterwald war am Freitagabend ein Lohnunternehmen mit Häckselarbeiten beschäftigt. Aufgrund des regenarmen Sommers sind die Maispflanzen trockener als üblich. Erntereste hatten sich in der Maschine abgelagert. Durch den mehrstündigen Einsatz waren Teile des Fahrzeugs so erwärmt, dass gegen 21.15 Uhr ein Schwelbrand entstand. Mitarbeiter des Unternehmens unternahmen umgehend Löschversuche mit bordeigenen Feuerlöschern, konnten aber das Feuer nicht endgültig bekämpfen. Zeitgleich wurden die Feuerwehr Veldhausen und Neuenhaus alarmiert. Vier Fahrzeuge mit 24 Kräften rückten aus.

Ein Neuenhauser Löschfahrzeug fuhr direkt auf dem Acker zur Einsatzstelle. Die restlichen Fahrzeuge blieben auf der befestigen Bahnhofstraße stehen. Mit einer Wärmebildkamera identifizierte man die Glutnester. Ein Trupp unter Atemschutz übernahm die Brandbekämpfung. Dem Löschwasser wurde mit einer Netzmittelpatrone ein Zusatz beigemischt, um effektiv löschen zu können. Im Häckselwerk und der Förderanlage fanden sich glühende Reste. Nach rund 45 Minuten war der Einsatz beendet und alles gelöscht. Der Häcksler konnte aus eigener Kraft das Feld verlassen und kam zur Überprüfung zum Lohnunternehmen.

Fotostrecke
/
Ein Löschfahrzeug fuhr auf den Acker. Mehrere Fahrzeuge des Lohnunternehmens leuchteten zusätzlich aus. Foto: Feuerwehr Neuenhaus

Erntereste hatten in der Maschine einen Brand verursacht. Foto: Feuerwehr Neuenhaus

Ein Trupp unter Atemschutz nahm einen Löschangriff vor. Foto: Feuerwehr Neuenhaus

/
Ein Löschfahrzeug fuhr auf den Acker. Mehrere Fahrzeuge des Lohnunternehmens leuchteten zusätzlich aus. Foto: Feuerwehr Neuenhaus

Erntereste hatten in der Maschine einen Brand verursacht. Foto: Feuerwehr Neuenhaus

Ein Trupp unter Atemschutz nahm einen Löschangriff vor. Foto: Feuerwehr Neuenhaus

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.