Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.02.2019, 18:47 Uhr

Juristisches Nachspiel eines Unfalls endet ungewöhnlich

Ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 403 hat für eine 66-jährige Neuenhauserin ein langes juristisches Nachspiel gehabt. Das endete nun vor dem Landgericht Osnabrück mit der Einstellung des Verfahrens. Die Berufung stand auf tönernen Füßen.

Juristisches Nachspiel eines Unfalls endet ungewöhnlich

Total zerstört worden war das Auto der 66-Jährigen bei dem Unfall am 6. März 2018 auf der B 403.Archiv-Foto: Konjer

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren