Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.05.2018, 17:46 Uhr

Jäger zahlen 100 Euro für „Schießkino“

Für eine gemeinsame Raumschießanlage mit der Polizei greift die Jägerschaft der Grafschaft Bentheim in die eigene Tasche: Jedes Mitglied zahlt einmalig 100 Euro damit in Lohne Rehe und Wildschweine beim „Schießkino“ über eine Leinwand rennen können.

Jäger zahlen 100 Euro für „Schießkino“

Übungsszenarios werden in einer Raumschießanlage auf eine Leinwand projiziert. Jäger und Polizisten sollen in so einer Anlage das Schießen üben. Symbolfoto: Werner Baum (dpa)

Mit Tagespass jetzt lesen

0,99 Euro / 24 Stunden

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert

14,90 Euro / Monat

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren