Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
28.11.2019, 12:49 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Gymnasiasten entwerfen deutsch-japanisches Kinderbilderbuch

Die japanische Sprache und Kultur spielt am Lise-Meitner-Gymnasium schon seit vielen Jahren eine besondere Rolle. Seit 2015 besteht offiziell eine Partnerschaft mit der Johoku High School in Tokushima. Nun ist ein weiteres Projekt vollendet.

Stolz präsentieren die Schülerinnen Zoe Aarnink (vorne, von links), Johanna Wiarda und Inken Reurik sowie Schulleiterin Fenni Brink-Straukamp und Lehrer Manuel Müller das neue deutsch-japanische Buch. Es wurde im Seminarfach erarbeitet und im September beim Austausch an der Partnerschule in Japan vorgestellt. Foto: Hamel

Stolz präsentieren die Schülerinnen Zoe Aarnink (vorne, von links), Johanna Wiarda und Inken Reurik sowie Schulleiterin Fenni Brink-Straukamp und Lehrer Manuel Müller das neue deutsch-japanische Buch. Es wurde im Seminarfach erarbeitet und im September beim Austausch an der Partnerschule in Japan vorgestellt. Foto: Hamel

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick