Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.10.2019, 15:58 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Geschichte von Victor van der Reis wird in Neuenhaus erzählt

Sie nennen ihn einen „verlorenen Sohn der Dinkelstadt“: Victor van der Reis war ein 1889 in Neuenhaus geborener Mediziner jüdischen Glaubens. Ab dem 18. Oktober wird eine Ausstellung über sein Leben im Alten Rathaus gezeigt.

Ihm widmet der Förderverein Günter-Frank-Haus eine Ausstellung: Der Neuenhauser Arzt Victor van der Reis.

Ihm widmet der Förderverein Günter-Frank-Haus eine Ausstellung: Der Neuenhauser Arzt Victor van der Reis.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick