Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
16.12.2019, 19:16 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Genossenschaft Raiffeisen zieht Bilanz

Die Raiffeisen-Waren Ringe-Wielen-Georgsdorf eG konnte das Geschäftsjahr 2018 erfolgreich abschließen.

Zu den Ehrungen trafen sich (von links): Helmut Meinderink, Hendrik Kronemeyer, Gert-Hindrik Jakobs, Geert Schiphouwer und Albert Lucas.Foto: privat

Zu den Ehrungen trafen sich (von links): Helmut Meinderink, Hendrik Kronemeyer, Gert-Hindrik Jakobs, Geert Schiphouwer und Albert Lucas.Foto: privat

Georgsdorf Die Raiffeisen-Waren Ringe-Wielen-Georgsdorf eG konnte das Geschäftsjahr 2018 erfolgreich abschließen. Das ging aus dem Jahresbericht hervor, der den Mitgliedern vor Kurzem im Saal Kösters in Georgsdorf vorgetragen wurde.

Der neue Geschäftsführer Geert Schiphouwer legte zunächst die Zahlen des Jahresabschlusses 2018 vor und berichtete über die positive Entwicklung der Genossenschaft. Der Umsatz belief sich auf gut 32 Millionen Euro. Den Mitgliedern wurden für das abgelaufene Jahr 284.000 Euro an Warenrückvergütung und Bonis gezahlt. Auch die Entwicklung im laufenden Jahr lässt die Zahlung einer Bonusvergütung für die bislang getätigten Umsätze zu.

Statt der Verteilung von Weihnachtsgeschenken an Mitglieder und Kunden, wird in diesem Jahr ein Betrag von 5000 Euro gespendet. Die Spende geht an die Fördervereine der Kindergärten im Geschäftsgebiet der Genossenschaft. Die Genossenschaft möchte die wertvolle Arbeit dieser Einrichtungen vor Ort fördern und unterstützten. „Davon profitieren alle nachhaltig und der ländliche Raum wird gestärkt“, heißt es in einer Mitteilung.

Geert Schiphouwer berichtete weiter über die Fertigstellung des neuen „Tankstellenprojektes“ in Emlichheim und verwies auf den geschaffenen Mehrwert für Mitglieder, Kunden und die Samtgemeinde. Joachim Jansen, Geschäftsführer der Raiffeisen Tankstellen GmbH, stellte das neue Projekt anhand einer Präsentation detailliert vor. Die drei Betriebszweige Tankstelle und Shop, Restaurant und Café „pleno“ sowie der Indoor-Waschpark wurden der Reihe nach von Ende Oktober bis Anfang Dezember eröffnet. Den Kunden erwarte „freundliches Personal und ein toller Service zu fairen Preisen“.

Anlässlich der Generalversammlung wurden zwei Mitglieder für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand der Genossenschaft geehrt. Stefan Reinke, Prüfungsdienstleiter vom Genossenschaftsverband, übernahm die Ehrung von Helmut Meinderink und Albert Lucas. Helmut Meinderink erhielt die goldene Ehrennadel und eine Urkunde für 30 Jahre ehrenamtlichen Einsatz für die Genossenschaft. Albert Lucas wurde für 25 Jahre Ehrenamt mit einer silbernen Ehrennadel und einer Urkunde geehrt.

In der Besetzung des Aufsichtsrates fand eine personelle Veränderung statt. Gert-Hindrik Jakobs wurde nach 31-jähriger Tätigkeit im Aufsichtsrat verabschiedet. Für ihn wurde Hendrik Kronemeyer neu in den Aufsichtsrat gewählt.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating