gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Lernen Sie GN-Online erst einmal in Ruhe kennen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
gdoerr
Guntram Dörr,
Chefredakteur
16.02.2020, 09:04 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Feuerwehr beseitigt Dieselspuren in Neuenhaus

Die Feuerwehr Neuenhaus hat am frühen Sonntagmorgen mehrere Dieselspuren beseitigt. Die Polizei versucht, den Verursacher zu ermitteln.

Mehrere Dieselspuren beschäftigten die Feuerwehr Neuehaus am frühen Sonntagmorgen. Foto: Feuerwehr

Mehrere Dieselspuren beschäftigten die Feuerwehr Neuehaus am frühen Sonntagmorgen. Foto: Feuerwehr

Neuenhaus Der Sonntag war gerade mal eine halbe Stunde alt, als die Melder der Feuerwehr Neuenhaus auslösten, heißt es in einer Mitteilung der Feuerwehr. Die Polizei hatte mehrere vermeintliche Ölspuren im Stadtgebiet entdeckt. Eine Erkundung der Feuerwehr ergab, dass von der Veldhausener Straße über den Bahnhof bis zur Marktstraße vor allem in Linkskurven größere Spuren von Dieselkraftstoff lagen.

Polizei nahm Ermittlungen auf

Drei Fahrzeuge und 19 Feuerwehrleute rückten aus und streuten mit Bindemittel die Gefahrenstellen ab, um den Kraftstoff aufzunehmen. An acht Punkten galt es laut Feuerwehr jeweils 10 bis 20 Meter lange Verunreinigungen zu beseitigen. Benutztes Bindemittel wird entsorgt. Die Arbeiten dauerten rund eine Stunde. Eine Streife der Polizei nahm Ermittlungen zum Verursacher auf, heißt es in der Mitteilung.

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.