Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
30.12.2017, 11:00 Uhr

Die „Hebamme der Niedergrafschaft“ geht in den Ruhestand

Fenna Jüngerink, seit mehr als 40 Jahren als Geburtshelferin unterwegs, hört zum Jahreswechsel auf und geht in den Ruhestand. Die 65-Jährige aus Neuenhaus hat unzählige Mütter begleitet und sich mit Herzlichkeit und Kompetenz große Sympathien erworben.

Die „Hebamme der Niedergrafschaft“ geht in den Ruhestand

Als Schülerin im Säuglingszimmer: Fenna Jüngerink absolvierte 1973/1974 ihre Ausbildung zur Hebamme in der Landesfrauenklinik Wuppertal-Elberfeld. Foto: privat

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren