Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
16.07.2019, 16:18 Uhr

„Chor Signor“ gibt älteren Menschen eine Stimme

Der „Chor Signor“ hat vor Kurzem sein erstes Konzert gegeben. Obwohl das Alter vieler Sänger über 80 liegt, kann jeder die Proben jeden Freitag im Hotel Mollers einfach besuchen, weil dieses Chorprojekt von verschiedenen Einrichtungen unterstützt wird.

„Chor Signor“ gibt älteren Menschen eine Stimme

Freuen sich auf die Konzerte: Die Chormitglieder und Vertreter der Pflege. Foto: privat

Veldhausen Vor einigen Tagen fand im Treff am Mühlenpark, der SDN-Tagespflege in Veldhausen, das erste Konzert von „Chor Signor“ im Rahmen des 650-jährigen Stadtjubiläums von Neuenhaus statt. Viele Besucher waren nach Veldhausen gekommen, um das Querbeet-Programm von Schlager bis Volksmusik, von Shanty bis Elvis Presley zu erleben.

„Chor Signor“ ist vor fünf Jahren in Nordhorn angefangen als ein Projekt für männliche Senioren. Obwohl das Alter vieler Mitglieder über 80 liegt, kann jeder die Proben jeden Freitag im Hotel Mollers ganz einfach besuchen, weil dieses Projekt von SDN, Bürgerhilfe und Pflegedienst Jahnke bezüglich eventueller Mobilitätsprobleme unterstützt wird.

„Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen, auch wenn sie keine Chorerfahrung haben. Singen mit Dirigentin Armanda ten Brink ist eine wunderbare Erfahrung und es macht sehr viel Spaß“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die nächsten Konzerte mit Unterstützung der Stadt Neuenhaus zum Stadtjubiläum sind am Montag, 19. August, von 15 bis 16 Uhr im Haus Hilten, Hardinger Straße 3, Neuenhaus, am Freitag, 23. August, von 15 bis 16 Uhr im Haus am Bürgerpark, Hauptstraße 4, Neuenhaus sowie am Freitag, 30. August, von 15 bis 16 Uhr im St. Vincenz Haus, Dackhorstweg 23, Neuenhaus. Dort kann man einfach vorbeischauen und zuhören oder sich auch für dieses Projekt anmelden. Wer keine Transportmöglichkeit hat, kann Kontakt aufnehmen mit dem SDN, der Bürgerhilfe oder dem Pflegedienst Jahnke.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.