Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
05.03.2019, 12:38 Uhr

Anfietsen am 7. April: Es geht nach Veldhausen

Am 7. April können Interessierte gemeinsam in die Radsaison starten. In diesem Jahr wird sternförmig Veldhausen angefahren.

Anfietsen am 7. April: Es geht nach Veldhausen

Alljährlicher Auftakt in die Radfahrsaison – das Grafschafter Anfietsen.Foto: Grafschaft Bentheim Tourismus

Nordhorn Seit vielen Jahren starten am ersten Sonntag im April die Radfahrbegeisterten in der Grafschaft Bentheim gemeinsam mit ihren Gästen in die neue Saison. So auch dieses Jahr: Am Sonntag, 7. April, geht es sternförmig nach Neuenhaus, genauer gesagt nach Veldhausen.

Aus den sieben Grafschafter Kommunen werden Sternfahrten in moderatem Tempo nach Veldhausen geführt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können einfach zu den Treffpunkten kommen und in der Gruppe mitradeln. Die Sternfahrten nach Veldhausen starten wie folgt:

Bad Bentheim: Start um 9 Uhr vom Marktplatz (Streckenlänge: zirka 37 Kilometer).

Schüttorf/Quendorf: Start um 9.30 Uhr vom Bahnhof Quendorf (Streckenlänge: zirka 32 Kilometer).

Uelsen: Start um 11.30 Uhr vom Alten Rathaus (Streckenlänge: zirka 20 Kilometer).

Lohne: Start um 10.45 Uhr vom Schützenplatz Lohne (Streckenlänge: zirka 25 Kilometer).

Wietmarschen: Start um 11.30 Uhr vom Marktplatz Wietmarschen (Streckenlänge: zirka 17 Kilometer).

Nordhorn: Start um 11.30 Uhr vom Markt/ZOB (Streckenlänge: zirka 16 Kilometer).

Emlichheim: Start um 10 Uhr vom Haus Ringerbrüggen (Streckenlänge: zirka 35 Kilometer).

In Veldhausen erwartet die Radler und alle anderen Gäste schließlich am Mühlenpark eine große Abschlussveranstaltung. Hier wird es in gemütlicher Atmosphäre ab 13.30 Uhr ein Familienfest geben mit Ständen verschiedener Aussteller, kulinarischen Köstlichkeiten, Livemusik sowie der alljährlichen Verlosung mit vielen Preisen. Wer den Rückweg nicht mehr mit dem Fahrrad antreten möchte, kann mit dem Fietsenbus zurückfahren, der nach Fahrplan fährt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind im Internet auf www.grafschafter-anfietsen.de veröffentlicht.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.