23.11.2022, 04:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Guten Morgen!

Wie groß sind Kleintiere?

author Von Eckhard Fuchs

Zu der deutschen Gerichtsbarkeit hatte ich in meinem Leben bisher keinerlei Kontakt, lege auch keinen Wert darauf und werde alles tun, damit dies so bleibt. Aber jetzt stinkt mir die Judikative trotzdem gewaltig. Warum? Weil sie ein Urteil gefällt hat, das einen meiner Wünsche wie eine Seifenblase zerplatzen ließ.

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat einer Frau in Recklinghausen untersagt, in ihrem Garten Hängebauchschweine zu halten, wogegen Anlieger geklagt hatten. Grund sind aber nicht mögliche Geruchsbelästigungen, die bei einer gründlichen Pflege auch nicht entstehen. Das Urteil, das nicht anfechtbar ist, verweist darauf, dass in reinen Wohngebieten nur eine Kleintierhaltung zulässig ist und schafft damit einen Präzedenzfall. Hängebauchschweine seien nun mal keine Kleintiere, heißt es in der Begründung.

Da stellt sich mir doch die Frage, ob die Richter überhaupt das Stockmaß dieser Tiere kennen. Viele Hunde dürften deutlich größer, wenn auch nicht unbedingt schwerer sein als die knuffigen, haarigen Grunzer. Meine Pläne, eine kleine Tierzucht aufzubauen, sind damit so gut wie hinfällig geworden. Vielleicht sind Miniziegen, Zwergesel oder ein Pony erlaubt? Hauptsache sie gelten als Kleintiere.

Newsletter abonnieren

Um Newsletter auswählen zu können, müssen Sie auf GN-Online angemeldet sein.

Bereits registriert?
Noch nicht registriert?

Deine Auswahl kannst du jederzeit ändern. Du erhältst den Newsletter kostenfrei an die E-Mail-Adresse, die du in deinem Benutzerkonto hinterlegt hast.

Mehr GN-Newsletter »

Vorschau
So erreichen Sie uns

Digital
Hilfecenter

Zentrale
Telefon 05921 707-0

Redaktion
Telefon 05921 707-300

Anzeigen
Telefon 05921 707-400

Abo-Service
Telefon 05921 707-500

E-Mail
gn@gn-online.de

Postanschrift
Grafschafter Nachrichten
Coesfelder Hof 2
48527 Nordhorn