08.08.2022, 04:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Guten Morgen!

Wertpapiere

author Von Andre Berends

Gelegentlich schicke ich einen Brief auf die Reise. Mal geht es um Glückwünsche, mal spreche ich mein Beileid aus. Manchmal auch beides. In den meisten Fällen aber gibt es einen bürokratischen Grund, um das Kuvert in den gelben Kasten zu stecken. Da muss dann irgendein Formular unterschrieben zurückgesandt werden.

So häufig kommt das gar nicht mehr vor. In vielen Fällen übernimmt inzwischen mein Handy die Übermittlung. Will ich zum Beispiel eine Rechnung bei einer Versicherung einreichen, dann fertige ich mit dem Smartphone ein Foto der Rechnung an und lade es direkt in die App meiner Versicherung hoch. Fertig. Geht viel schneller und kostet kein Porto.

Apropos Porto: Dass ich nur noch selten einen Brief abschicke, erkenne ich an den Briefmarken, die in meiner Schublade schlummern. Denn die Post erhöht das Porto inzwischen schneller, als ich meinen Zehnerblock aufbrauchen kann. So war es neulich nötig, dass ich eine 80-Cent-Marke noch um eine Fünf-Cent-Marke ergänzen musste. Sonst hätte der Empfänger eine Strafe zahlen oder die Annahme meines Briefes verweigern müssen, befürchte ich.

In meiner Schublade schlummert auch noch ein halber Bogen mit Postwertzeichen, der mir vor langer Zeit irgendwo dazwischen gerutscht sein muss. Diese Marken haben einen Wert von 56 Cent und sind dem 1000-jährigen Bestehen der Stadt Bautzen gewidmet. Das war 2002. Zu benutzen müssten sie durchaus noch sein. Aber ohne Zusatzporto gibt es heute rein gar nichts mehr, das die Post für dieses schmale Entgelt noch transportieren würde. Also lege ich die 56-Cent-Marken einfach noch mal 20 Jahre gut weg – in der leisen Hoffnung, dass sie dann zumindest im Sammlerwert steigen.

Newsletter abonnieren

Um Newsletter auswählen zu können, müssen Sie auf GN-Online angemeldet sein.

Bereits registriert?
Noch nicht registriert?

Deine Auswahl kannst du jederzeit ändern. Du erhältst den Newsletter kostenfrei an die E-Mail-Adresse, die du in deinem Benutzerkonto hinterlegt hast.

Mehr GN-Newsletter »

Vorschau
Synonyme
Top
28.09.2022

Synonyme

So erreichen Sie uns

Digital
Hilfecenter

Zentrale
Telefon 05921 707-0

Redaktion
Telefon 05921 707-300

Anzeigen
Telefon 05921 707-400

Abo-Service
Telefon 05921 707-500

E-Mail
gn@gn-online.de

Postanschrift
Grafschafter Nachrichten
Coesfelder Hof 2
48527 Nordhorn