05.07.2022, 11:00 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Post vom Chefredakteur

Heute schon lesen, was morgen in der Zeitung steht

author Von Steffen Burkert

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

möchten Sie heute schon die Zeitung von morgen lesen? Was bislang uns GN-Mitarbeitern vorbehalten war, ist nun auch für Sie möglich. Ab sofort veröffentlichen wir viele Seiten bereits vorab in unserem E-Paper. Wer unsere digitale Zeitung abonniert hat, kann diese Vorabend-Ausgabe ohne zusätzliche Kosten ganz bequem auf Computer, Smartphone oder Tablet lesen.

Ab 19 Uhr finden Sie die neuen Seiten automatisch beim Öffnen Ihres E-Papers. In der darauffolgenden Nacht werden diese dann noch einmal aktualisiert und um die übrigen Seiten ergänzt, sodass Sie am nächsten Morgen weiterhin Ihre vollständigen Grafschafter Nachrichten im E-Paper vorfinden. Sie sind also, wenn Sie möchten, mit den GN noch früher informiert, können abends bereits in aller Ruhe in der aktuellen Ausgabe schmökern und sich am nächsten Morgen dann wie gewohnt auf den allerneuesten Stand bringen.

Erster Redaktionsschluss um 18 Uhr – aber danach geht‘s weiter

Unsere neue Vorabend-Ausgabe enthält alle Seiten, die wir bis zu einem ersten Redaktionsschluss um 18 Uhr fertigstellen konnten. Dabei handelt es sich vor allem um unseren Lokal- und Regionalteil inklusive dem lokalen Sport. Die überregionalen Seiten hingegen sind um diese Uhrzeit noch weitgehend leer. Sie werden erst am späten Abend gefüllt, um die Nachrichtenlage so aktuell wie möglich abbilden zu können. Deshalb finden Sie diese auch noch nicht in der Vorabend-Ausgabe, sondern wie gewohnt am nächsten Morgen. Trotzdem verpassen Sie auch am Vorabend natürlich nichts, wir halten Sie ja auf GN-Online ständig auf dem Laufenden (z.B. in den Bereichen Deutschland & Welt, Panorama, Nordwest und Sport).

Für Aktuelles halten wir Platz frei

Aber auch im Lokalteil, der in unserer Vorabend-Ausgabe gleich auf der Titelseite beginnt, sind nicht alle Artikel bereits um 18 Uhr fertig. Deshalb wird Sie auf den Vorab-Seiten gelegentlich ein Platzhalter darüber informieren, dass dieser Inhalt erst später am Abend entsteht – weil die Ratssitzung, aus der wir an dieser Stelle berichten werden, vielleicht noch nicht beendet ist oder das Handballspiel noch gar nicht angepfiffen wurde. Dafür halten wir den Platz frei. Und auch die übrigen Artikel können nach Erscheinen der Vorabend-Ausgabe noch aktualisiert oder aufgrund der neuesten Nachrichtenlage sogar komplett ausgetauscht werden. Was Sie ab 19 Uhr im E-Paper vorfinden, ist also der aktuelle Zwischenstand am frühen Abend, aber noch nicht das Endergebnis. Das liegt erst gegen Mitternacht vor, wenn unsere Druckmaschine Fahrt aufnimmt, und findet dann auch seinen Weg in die Hauptausgabe unserer digitalen Zeitung.

Technologie mit starkem Partner

Um Ihnen das E-Paper schnell, zuverlässig und mit hohem Nutzungskomfort bereitstellen zu können, arbeiten wir mit einem Technologiepartner zusammen, dem wir unsere Seiten um 18 Uhr erstmals schicken und der sie bis 19 Uhr so aufbereitet, dass sie auf allen Lesergeräten in bester Qualität bei Ihnen ankommen. Nach Mitternacht passiert dasselbe noch einmal für die Hauptausgabe, die dann auch um zeitaufwändigere Funktionen wie zum Beispiel eine spezielle Artikeldarstellung oder unsere Vorlesefunktion erweitert wird und gegen 3 Uhr für Sie bereitsteht.

Die Firma Tecnavia aus der Schweiz hat bereits mehr als 20 Jahre Erfahrung in der digitalen Aufbereitung und Verbreitung von Zeitungen. Das Unternehmen veröffentlicht weltweit 1700 Publikationen täglich – darunter seit 2015 auch die Grafschafter Nachrichten.

In guter Gesellschaft: Auf seiner Internetseite präsentiert das Technologieunternehmen Tecnavia einige seiner Kunden in aller Welt – darunter die Grafschafter Nachrichten.

© Burkert, Steffen

In guter Gesellschaft: Auf seiner Internetseite präsentiert das Technologieunternehmen Tecnavia einige seiner Kunden in aller Welt – darunter die Grafschafter Nachrichten.

Für den aktuellen Gebrauch – nicht fürs Archiv

Übrigens finden Sie in unserem E-Paper nicht nur die aktuellen GN-Ausgaben, sondern können dort im historischen Archiv in unserem gesamten, fast 150 Jahre zurückreichenden Bestand an lokalen Zeitungsausgaben blättern oder gezielt nach Begriffen suchen. Was Sie dort allerdings nicht finden werden, sind die Vorabend-Ausgaben. Denn die werden nicht archiviert, sondern schon nach wenigen Stunden aktualisiert und durch die morgendliche Hauptausgabe ersetzt (die anschließend auch ins Archiv wandert).

Kurz zusammengefasst: Am gewohnten morgendlichen E-Paper ändert sich für Sie gar nichts. Sie haben nun aber zusätzlich die Möglichkeit, bereits am Abend vorher einen ersten Blick auf viele der Seiten zu werfen, die gerade in der GN-Redaktion entstehen. Schauen Sie also gerne bei uns rein (> hier entlang), ab 19 Uhr gibt‘s was zu sehen: die Zeitung von morgen.

Newsletter abonnieren

Um Newsletter auswählen zu können, müssen Sie auf GN-Online angemeldet sein.

Bereits registriert?
Noch nicht registriert?

Deine Auswahl kannst du jederzeit ändern. Du erhältst den Newsletter kostenfrei an die E-Mail-Adresse, die du in deinem Benutzerkonto hinterlegt hast.

Mehr GN-Newsletter »

So erreichen Sie uns

Digital
Hilfecenter

Zentrale
Telefon 05921 707-0

Redaktion
Telefon 05921 707-300

Anzeigen
Telefon 05921 707-400

Abo-Service
Telefon 05921 707-500

E-Mail
gn@gn-online.de

Postanschrift
Grafschafter Nachrichten
Coesfelder Hof 2
48527 Nordhorn