12.08.2022, 04:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Guten Morgen!

Gefährlicher Angriff

author Von Vivienne Kraus

Sie bevölkern Städte, picken und flattern hektisch durch Fußgängerzonen und Parks. Vögel, vor allem Tauben, lösen bei mir eine ungewohnte Angst aus. Die Tiere können nichts dafür, aber wenn sie beim Samstagbummel durch die Innenstadt plötzlich vor mir landen, mache ich panisch einen Schritt zurück und warte, bis das Federvieh sich wegbewegt.

Die spitzen Schnäbel und Füße werden in den Horror-Szenarien in meinem Kopf zu brutalsten Waffen. Wahrscheinlich sind die Vögel, die ich als so bedrohlich empfinde, alle ganz friedlich und nur auf der Suche nach dem nächsten Mittagessen. Allerdings endete die Nahrungssuche vor Kurzem tatsächlich in einem Angriff.

Im Urlaub genoss ich den Blick auf die dänische Ostsee mit einem kleinen Snack in der Hand, als eine stattliche Silbermöwe mich und meine Begleitung ins Visier nahm. Der Jungvogel mit dem gelben Schnabel zog seine Bahnen im Wasser, den Blick starr auf das Gebäck in meiner Hand gerichtet. In den Augen des Vogels konnte ich den geplanten Angriff sehen und warnte meine Begleitung. Kaum waren die Worte ausgesprochen, erhob sich die Möwe aus dem Wasser und startete ihren Angriff auf unser Essen.

Der geplante Raub blieb zwar erfolglos, meine Angst vor dem Federtier ist jetzt allerdings größer denn je.

Newsletter abonnieren

Um Newsletter auswählen zu können, müssen Sie auf GN-Online angemeldet sein.

Bereits registriert?
Noch nicht registriert?

Deine Auswahl kannst du jederzeit ändern. Du erhältst den Newsletter kostenfrei an die E-Mail-Adresse, die du in deinem Benutzerkonto hinterlegt hast.

Mehr GN-Newsletter »

Vorschau
Synonyme
Top
28.09.2022

Synonyme

So erreichen Sie uns

Digital
Hilfecenter

Zentrale
Telefon 05921 707-0

Redaktion
Telefon 05921 707-300

Anzeigen
Telefon 05921 707-400

Abo-Service
Telefon 05921 707-500

E-Mail
gn@gn-online.de

Postanschrift
Grafschafter Nachrichten
Coesfelder Hof 2
48527 Nordhorn