27.11.2021, 12:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Zum Sonntag

Gedränge an der Krippe

Von Lütger Voget

Es liegt schon viele Jahre zurück. Advent in den 1990er-Jahren. Wir sitzen mit unseren Kindern am Abendbrottisch. Der Advent sitzt mit am Tisch: Adventskranz, Adventskalender, begeisterter Austausch über die Rollenverteilung beim Krippenspiel. Und dann, wie aus dem Nichts, greift unsere Älteste nach zwei Gewürzgurken. Die Gurken bekommen Namen: Maria und Josef. Und wandern dann über das Brettchen am Käse und an der Marmelade vorbei von Nazareth nach Bethlehem. Meine Frau und ich schauen in ein ernstes Kindergesicht, das die Geschichte mit den beiden Hauptdarstellern erzählt.

Es ist der Anstoß, über den Bau eines Stalles mit einer Krippe nachzudenken. Wir kommen beide aus reformierten Elternhäusern, Stall mit Krippe gab es bei uns damals nicht. Das sollte sich ändern. Im Werkkeller fanden wir genug Material; zwischen Mittagessen und Konfirmandenunterricht entstand der Rohbau. Nach Fertigstellung verfolgten neugierige Kinderaugen den Einzug der Bewohner. Nach und nach trafen Ochse, Esel, Schaf ein. Später dann Maria und Josef, Hirten, die Könige und so weiter – es wurde recht voll in dem kleinen Gebäude.

Erstaunt nahmen wir an den folgenden Tagen weitere Wanderungsbewegungen wahr: Die Bremer Stadtmusikanten, ein Hase, ein kleiner Bär, ein Känguru mit Kängurubaby und zwei Mäuse machten es sich ebenfalls gemütlich. Bald herrschte im Stall eine Artenvielfalt und bedrängende Enge wie auf der Arche Noah. Einige mussten draußen bleiben, sie bekamen ein Gatter aus Bauklötzchen und Legosteinen.

Die Kinder machten es uns vor: An der Krippe ist jeder willkommen. Gerade so, wer er oder sie ist. Voller Freude und Jubel, voller Sorge und Kummer. Mit der Angst und mit der Krankheit, mit den Zweifeln und mit der Not. Mit der Sorge auch, wie wir das Weihnachtsfest 2021 wohl feiern können. Und mit dem Dank, dass sich Menschen um uns kümmern und uns alles anbieten, gesund zu bleiben – und vorsichtig.

Lütger Voget ist Pastor der reformierten Kirchengemeinde in Gildehaus

Newsletter abonnieren

Um Newsletter auswählen zu können, müssen Sie auf GN-Online angemeldet sein.

Bereits registriert?
Noch nicht registriert?

Deine Auswahl kannst du jederzeit ändern. Du erhältst den Newsletter kostenfrei an die E-Mail-Adresse, die du in deinem Benutzerkonto hinterlegt hast.

>>> mehr GN-Newsletter

Vorschau
So erreichen Sie uns

Digital
Hilfecenter

Zentrale
Telefon 05921 707-0

Redaktion
Telefon 05921 707-300

Anzeigen
Telefon 05921 707-400

Abo-Service
Telefon 05921 707-500

E-Mail
gn@gn-online.de

Postanschrift
Grafschafter Nachrichten
Coesfelder Hof 2
48527 Nordhorn