16.08.2021, 06:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Guten Morgen!

Fischers Fritz

Von Frauke Schulte-Sutrum

Was gibt es Schöneres, als mit einem Zungenbrecher frisch in die neue Woche zu starten!? So weckt doch ein „Fischers Fritz fischt frische Fische, frische Fische fischt Fischers Fritz“ die Lebensgeister. Was hatten wir als Kinder Spaß, diese Zungenbrecher immer und immer wieder aufzusagen. Wir haben so gelacht, wenn sich unsere Zungen schließlich verhedderten und wir nur noch Quatsch rausbrachten.

Egal welches Alter, Zungenbrecher kommen nie aus der Mode. Und es entstehen scheinbar immer wieder neue Sprüche oder Versionen. Meine Freundin hat mir kürzlich noch über WhatsApp Zungenbrecher geschickt und sich dabei schlapp gelacht. Besonders fies ist der hier: „Im dichten Fichtendickicht picken die flinken Finken tüchtig.“ Und schwindelerregend dieser: „Der kleine, plappernde Kaplan klebt poppige, peppige Pappplakate an die klappernde Kapellwand.“ Puh, bei so viel Zungenakrobatik möchte ich mich direkt wieder hinlegen!

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus