Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen


< Ältere Artikel

Das spricht für Deutschland, das spricht für die Türkei
Update

Der Deutsche Fußball-Bund wirbt mit reichlich Argumenten um die EM 2024. Doch auch der Kontrahent Türkei hat wichtige Punkte auf seiner Seite. Eine Analyse der jeweiligen Vorteile vor der mit Spannung erwarteten Vergabe am Donnerstag in Nyon.

Kleiner Götze belegt Verwundbarkeit der Bayern
Update

Augsburg beweist mit einer speziellen Mann-gegen-Mann-Taktik, dass auch gegen die übermächtigen Bayern etwas drin ist. Beim 1:1 stößt die Rotation von Niko Kovac erstmals an Grenzen. Die Torhüter stehen im Fokus - und ein Torschütze mit einem sehr berühmten Namen.

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber ist im Achtelfinale des Damen-Tennis-Turniers in Wuhan ausgeschieden. Die Weltranglisten-Dritte unterlag der Australierin Ashleigh Barty am 5:7, 1:6.

Die Bayern gewinnen erstmals nicht, die Schalker verlieren auch ihr fünftes Spiel. Im Duell der Überraschungs-Teams setzt sich Bremen durch. Am Mittwoch empfängt Leipzig den noch sieglosen VfB Stuttgart, dort kommt es wie in Mainz zu Wiedersehen mit alten Bekannten.

Wenn die UEFA am Donnerstag den EM-Gastgeber 2024 kürt, endet für den DFB eine fast fünfjährige Bewerbungsphase. Der Initiator ist längst nicht mehr im Amt, für seinen Nachfolger geht es auch um den Job - und hinter den Kulissen spielt sogar ein Staatschef eine Rolle.

Vettel glaubt an Titelchance: „Keinen Grund, Angst zu haben“
Update

War's das für Sebastian Vettel? Noch nicht ganz. Vettel glaubt noch an seine WM-Chance mit Ferrari. Sotschi muss die Wende bringen. Vettels Rückstand ist immens, seine Scuderia angezählt. Und was macht Lewis Hamilton? Der fährt bei Mercedes in einer eigenen Liga.

Gegen Hoffenheim wollte Hannover 96 unbedingt „den ersten Dreier erzwingen“, wie es Trainer André Breitenreiter formulierte. Den geforderten „Biss und Siegeswillen“ zeigten die Niedersachsen aber erst in der Schlussphase. Zu spät für den ersten Saisonsieg.

Bayern München lässt nach einem Fehler von Manuel Neuer die ersten Punkte in dieser Saison liegen. Während Vizemeister Schalke weiter auf seinen ersten Punkt wartet, gewinnt Werder Bremen das Verfolgerduell mit Hertha BSC verdient.

Ausgerechnet im Derby und ausgerechnet zur Wiesn-Zeit lässt der FC Bayern in der Bundesliga die ersten Punkte liegen. Und dann war es auch noch ein früherer Münchner, der dem FC Augsburg ein hart erkämpftes Remis bescherte.

Auch im fünften Bundesliga-Spiel holt der FC Schalke 04 keinen Punkt. Dabei ist die Mannschaft von Domenico Tedesco beim SC Freiburg lange die bessere Mannschaft. Eine solche Negativserie zum Start gab es zuletzt 2016/17 - nun dürfte auch der Druck auf Tedesco steigen.

Der 1. FC Köln ist zurück in der Erfolgsspur. Nach der ernüchternden 3:5-Heimschlappe gegen Paderborn gelang dem Zweitliga-Spitzenreiter der zweite Sieg in Serie. Neuer Verfolger ist das noch immer unbesiegte Union Berlin.

Ein Slapstick-Tor leitet den verdienten Heimsieg ein - Werder Bremen ist nun der Bayern-Jäger Nummer eins. Beim 3:1 gegen Hertha BSC hält die fünf Jahre lange Erfolgsserie der Norddeutschen - die Berliner kassieren ihre erste Saisonniederlage.

Das Gold im Teamzeitfahren zum WM-Auftakt wird nicht in die Länderwertung eingerechnet. Deshalb wartet der BDR weiter auf die ersten Medaillen bei der WM in Innsbruck. Trixi Worrack und Lisa Brennauer verpassen im Einzelzeitfahren deutlich Podiumsplätze.

Die Fans in den Stadien der Fußball-Bundesliga haben den fünften Spieltag wie angekündigt mit einem Stimmungsboykott begonnen. Die Anhänger von Werder Bremen und Hertha BSC schwiegen am bundesweiten Aktionsspieltag in den ersten Minuten der Partie in Bremen.

Philipp Lahm ist das prominente Gesicht der deutschen EM-Bewerbung. Der Ehrenspielführer hat in kurzer Zeit den Grundstein für eine wohl steile Karriere beim DFB gelegt. Sogar eine Wahlniederlage würde ihm im Gegensatz zu Verbandschef Grindel wahrscheinlich nicht schaden.

Deutschland will erstmals seit 1988 wieder eine Fußball-EM ausrichten. Die Chancen auf einen Zuschlag stehen gut. Die technischen Voraussetzungen haben die UEFA-Prüfer überzeugt. Doch der Konkurrent Türkei darf im Schlussspurt nicht unterschätzt werden.

Für die fehlenden Cristiano Ronaldo und Lionel Messi gibt es Kritik, das stört den neuen Weltfußballer Luka Modric herzlich wenig. Sein Sieg leitet eine neue Zeitrechnung ein. Von Bundestrainer Joachim Löw und Ex-Kapitän Michael Ballack gibt es positive Prognosen.

Bremen und Hertha fallen in der noch jungen Spielzeit bislang positiv auf. Zum Auftakt der Englischen Woche empfängt der Vierte den Zweiten zum Topspiel. Der Vizemeister steht dagegen schon stark unter Druck.

Kroatiens Vize-Weltmeister Luka Modric feiert als Weltfußballer sein persönliches Triple. Auch von Bundestrainer Joachim Löw und DFB-Kapitän Manuel Neuer bekommt er Stimmen. Ein deutscher Profi wird geehrt.

Cristiano Ronaldo kommt nicht zur Weltfußballer-Gala nach London. Das legt den Schluss eines Sieges von Luka Modric nahe. Nach Angaben von Juventus Turin muss der fünfmalige Gewinner dieser Ehrung verzichten, weil der Terminplan zu voll ist.

Wiesn-Zeit gleich Bayern-Zeit - das soll auch im Derby gegen den FC Augsburg gelten. Wer beim Gegner im Tor steht, ist für Niko Kovac zweitrangig. Entscheidend sei: Den Topstart nicht zu rosig sehen.

Mit Beginn seiner Amtszeit erklärte DFB-Chef Reinhard Grindel die EM-Bewerbung zum „Leuchtturmprojekt“. Die Frage des Zuschlags dürfte nun auch seine persönliche Zukunft beeinflussen. Der Generalsekretär des Verbands befürchtet eine Personaldebatte.

Der Deutsche Fußball-Bund, Borussia Dortmund und Hoffenheim arbeiten die Vorfälle um das Fadenkreuz-Banner gegen Dietmar Hopp auf. TSG-Trainer Julian Nagelsmann hält nicht viel von Kollektivstrafen.

Bei einer FIFA-Konferenz in London bekommt Joachim Löw auch als WM-Verlierer viel Anerkennung. Der Bundestrainer spricht über die Chancen der deutschen EM-Bewerbung und blickt auf kommende Aufgaben voraus. In der Heimat sorgt ein Schnappschuss für Gesprächsstoff.


< Ältere Artikel