Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen


< Ältere Artikel Neuere Artikel >

Weil lobt: „Im Westen noch besser“
Top

100 Jahre Industrieller Arbeitgeberverband Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim (IAV) und das 90-jährige Bestehen der Niedersachsen Metall-Bezirksgruppe waren der Anlass für ein Fest auf Schloss Gesmold. Ehrengast war Ministerpräsident Stepahn Weil.

Motorradfahrer in Lünne tödlich verletzt
Top

Ein 63-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntag auf der B 70 zwischen Lingen und Rheine verunglückt. Laut Polizei hatte ein Autofahrer dem 63-Jährigen die Vorfahrt genommen. Es kam zum Zusammenstoß, der Motorradfahrer wurde tödlich verletzt.

Firmen setzen auf E-Bike statt Transporter
Top

Feinstaub, Dieselskandal, teures Benzin – einige Handwerksbetriebe satteln um und setzen statt Firmenwagen Räder ein. Elektromobilität macht den Umstieg leichter. Zwei Beispiele aus der Region Osnabrück.

Frau überwältig Einbrecher und wird schwer verletzt
Top

Eine Hausbewohnerin in Hengelo hat am Samstagmorgen versucht, einen Einbrecher an der Flucht mit seinem Roller zu hindern. Dabei stürzten sowohl Täter als auch Opfer. Bei dem Sturz bohrte sich der Rollerständer teilweise in den Bauch der Frau.

Lithium Werks hat Niederlassungen in unter anderem den USA, Irland und China. Das Unternehmen liefert heute schon 200 Millionen Akkuzellen an 1000 Kunden in 50 Ländern. Jetzt will es einen Standort in Enschede eröffnen.

Es war eine der größten Razzien im Kampf gegen die organisierte Kriminalität im Osten der Niederlande. 450 Ermittlungsbeamte von unter anderem Polizei, Finanzbehörden und Staatsanwaltschaft haben ein Wohnviertel in Almelo ins Visier genommen.

Schüler beschäftigen sich in Lingen mit Zombies und Politik
Top

Fähigkeiten entdecken, das Denken schulen und kreativ sein – das reizt 76 Schüler, die in den Herbstferien an der Schülerakademie im Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen teilnehmen. Erneut haben sich die Verantwortlichen spannende Projekte ausgedacht.

Nicht nur echte Tiere können im Zoo Osnabrück im Herbst betrachtet werden, sondern auch leuchtende. Zum bereits zweiten Mal wird der Tierpark in den Abendstunden mit Lichtinstallationen in Szene gesetzt.

Passagiere und Busfahrer geraten in Rheine aneinander
Top

Unschöne Szenen haben sich am vergangenen Freitag in Rheine abgespielt. Passagiere der Eurobahn und ein Busfahrer gerieten derart in Streit, dass der Fahrer fürchtete, von einer aufgebrachten Menge verprügelt zu werden. Er rief die Polizei zu Hilfe.

Eine Unterwasser-Aufräumaktion wird am Samstag, 8. September, in Geeste veranstaltet. Taucher befreien den Speichersee von Unrat. Mitmachen können Interessierte auch ohne Taucherflossen. Es werden freiwillige Helfer gesucht, die den Uferbereich säubern.

Zahl getöteter Fahranfänger in der Region sinkt merklich
Top

Gute Nachrichten aus der Grafschaft und dem Emsland: Die Zahl der getöteten Fahranfänger ist in den beiden Landkreisen in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen. Zu verdanken sei dies vor allem Präventionsprojekten, hieß es nun von der Polizei.

Waffentests lösen in Meppen Flächenbrand aus
Top

Seit Dienstagmorgen brennen nach Waffentests Moor- und Heideflächen auf der WTD 91 in Meppen. Rauchschwaden zogen über das Stadtgebiet hinweg. Hubschrauber sind im Dauereinsatz, um den Brand zu löschen.

Käfer fressen sich durch Fichtenwälder
Top

Milliarden von Borkenkäfern fressen sich durch die Fichtenbestände. Zehntausende Bäume werden den Insekten in der Region zum Opfer fallen, so die Prognose des Forstamts Weser-Ems. Fast verzweifelt versuchen Förster, den Schaden in Grenzen zu halten.

Spezialisten sprengen drei Fliegerbomben in Salzbergen
Top

Drei englische zehn Kilogramm Fliegerbomben sind am Mittwochvormittag in Salzbergen kontrolliert gesprengt worden. Sie wurden in einem Waldstück an der Devesstraße entdeckt. „Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit“, betont die Polizei. mehr...

Insgesamt 32 Pakete mit etwa 300 Kilogramm illegalen Feuerwerkskörpern haben die Koninklijke Marechaussee und die Polizei in einem Auto in Oldenzaal entdeckt. Sie beschlagnahmten die Böller von zwei Polen.

In ganz Nordrhein-Westfalen heulen am Donnerstag die Sirenen. Grund zur Sorge besteht aber nicht - das Innenministerium veranstaltet einen Probealarm am ersten „NRW-Warntag“.

Auch wer sich in Sachen „katholisch“ nicht gut auskennt: Den Namen „Lourdes“ haben viele schon einmal gehört. Die Stadt ist ein der bekannter Wallfahrtsorte überhaupt. Jetzt kommt der Schrein mit Reliquien der heiligen Bernadette nach Osnabrück.

Seit Kurzem können die Gewölbe des Schuivenhuisjes auch von einer neuen Fußgängerbrücke aus von der Rückseite betrachtet werden. Die an idyllischer Stelle im sogenannten Harseveld errichtete Holzbrücke wurde ihrer Bestimmung übergeben.

Auffahrunfall in Lingen fordert zwei Verletzte
Top

Bei einem Auffahrunfall in Lingen haben sich zwei Frauen verletzt. Nach Angaben der Polizei war eine 64-jährige Frau aus Lingen mit ihrem Ford Kuga auf das an der Rotlicht zeigenden Ampelanlage wartende Taxi aufgefahren.

Suchaktion in Enschede nach vermisster 72-jähriger Frau
Top

Die Polizei und Feuerwehr in Enschede haben eine große Suchaktion nach einer 72-jährigen Frau gestartet. Sie war am Sonntag aus dem Krankenhaus weggelaufen. Seitdem fehlt von ihr jede Spur. mehr...

20-jährige Studentin in Emmen mit Messer erstochen
Top

Im niederländischen Emmen wurde eine 20-jährige Deutsche am Montagmorgen in einer Wohnung erstochen. Die Frau war Studentin an der Hochschule NHL Stenden in Emmen. Ein 21-jähriger Mitstudent gilt als Tatverdächtiger.

Autofahrer mit 4,05 Promille aus dem Verkehr gezogen
Top

Völlig betrunken und ohne Führerschein ist ein 51-jähriger Mann am Steuer seines Autos erwischt worden. Der Mann war am Montag in Salzbergen unterwegs, als ihn die Polizei anhielt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4,05 Promille.mehr...

Ein Traktor war am Montagabend im Lingener Ortsteil Darme in Brand geraten. Die Feuerwehr wurde zunächst zum falschen Ort beordert, der Fahrer konnte das Feuer aber unter Kontrolle bringen.

Schwarzfahren ist keine Bagatelle: Das bekommt ein Mann zu spüren, den die Staatsanwaltschaft Osnabrück mit aller Härte verfolgte und der wegen eines 5,50-Euro-Tickets Geldbußen und Gerichtskosten in vielleicht vierstelliger Höhe zu bezahlen hat.

Täter bedroht McDonalds-Angestellte in Ochtrup mit Machete
Top

Montagnacht ist eine McDonalds-Filiale in Ochtrup überfallen worden. Die Täter bedrohten die Angestellten mit einer Schusswaffe und einer Machete. Sie verlangten die Herausgabe von Bargeld. Als sie dies bekamen, versprühten sie Reizgas und flohen.mehr...


< Ältere Artikel Neuere Artikel >