Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen


< Ältere Artikel Neuere Artikel >

Vor ausverkauftem Haus hat der Schauspieler und Hörfunksprecher Rainer Rudloff im ev.-ref. Gemeindehaus Auszüge aus den Bestsellern „Die Wand“ von Marlen Haushofer und „Die Geschichte der Bienen“ von Maja Lunde gelesen.

Rolf Schüler aus Veldhausen ist erstaunt, wie viele kleine Energiefresser er in seinem Haushalt ausfindig machen konnte. Auf die Spur gebracht hat ihn dabei Energieberater Günter Nöst vom „Basis-Check PLUS“ des Landkreises Grafschaft Bentheim.

Drei Tage Jubel, Trubel und Heiterkeit in Haftenkamp
Top

Seit 32 Jahren richtet die Sportgemeinschaft Haftenkamp ihr beliebtes Volksfest aus. Bei dem bunten Treiben amüsierten sich am Wochenende wieder große und kleine Besucher. Höhepunkt waren die „Haftenkamper Freudenspiele“, die das Team „Sandhasen“ gewann.

Ehrungen für langjährige Mitarbeit und Vereinstreue standen im Mittelpunkt eines Helfertreffens. Zu diesem hatte der Vorstand des DRK-Ortsvereins Wilsum seine Mitglieder eingeladen hatte.

Maishäcksler in Osterwald fängt Feuer
Top

Die Feuerwehren Veldhausen und Neuenhaus haben am Freitagabend in Osterwald einen Brand an einem Maishäcksler gelöscht. Trockene Erntereste hatten sich in der Technik des Fahrzeugs abgelagert und erhitzt. Es gab keine Verletzten.mehr...

Die Heimatfreunde Neuenhaus veranstalten am Sonntag, 16. September, einen Tag der offenen Tür. Dabei wollen sie Besuchern einen Eindruck von den vielfältigen Arbeitsbereichen vom Hochzeitsservice bis zur Archivarbeit geben, heißt es in einer Mitteilung.mehr...

Zum ersten „Black and White Diner“ in Wilsum haben sich vor Kurzem beim Dorfplatz rund 90 Bürger in schwarz-weißer Kleidung getroffen. Bei einem Glas Bier und Schnittchen feierten sie zusammen mit Flüchtlingen ein gemütliches Fest.

Uelser Schüler lernen verschiedene Berufe kennen
Top

Den Schulabschluss in der Tasche, doch wie soll es jetzt weitergehen? Um ihre Schüler schon früh auf die spätere Berufswahl vorzubereiten, hat die Oberschule Uelsen am Donnerstag und Freitag zwei Berufsorientierungstage angeboten.

Wolfgang Tautz gestaltet Kunstwerk zum Kreuzerhöhungsfest
Top

„Das Kreuz mit dem Kreuz ... Leben?!“ ist das Motto eines Festes in Wietmarschen, zu dem der Künstler Wolfgang Tautz am Freitag, 14. September, um 18 Uhr eine Installation in der Wallfahrtskirche vorstellt.

Gymnasiasten in Neuenhaus bei Musik-Landesprojekt aktiv
Top

Der Künstler Ansgar Silies und Schüler des Gymnasiums Neuenhaus arbeiten gemeinsam an einem neuen Projekt. Für die Aktion „Zeitgenössische Musik in der Schule“ werden ungewöhnliche musikalische Kompositionen geschaffen.

Deutsche und niederländische Feuerwehrleute proben in Uelsen
Top

In Uelsen schallten am Mittwochabend Martinshöner durch den Ort. Es waren die Einsatzfahrzeuge der Brandweer Tubbergen sowie der Freiwilligen Feuerwehren Uelsen und Wilsum. Sie nahmen wie die neuen Kameraden aus Itterbeck an einer Übung teil.

In Wietmarschen wird zwei Tage lang Dorfkirmes gefeiert
Top

Die im vergangenen Jahr neu konzipierte Dorfkirmes kam bei den Wietmarschern und den auswärtigen Besuchern sehr gut an. Aus diesem Grund wird die gemeinschaftliche Dorfkirmes auch wieder in ähnlicher Form Anfang Oktober stattfinden.

Herde von Veldhauser Schäfer ist gegen Scrapie resistent
Top

Der Veldhauser Züchter Ludger Seybering hält eine Herde Weiße Gehörnte Heidschnucken. Das Besondere: Es ist die einzige Herde der bedrohten Schafrasse in Norddeutschland, die gegen Scrapie resistent ist.

„Kleiner Seestern“ in Veldhausen wächst für 600.000 Euro
Top

In der Stadt Neuenhaus fehlen Krippenplätze, weshalb Politik und Verwaltung daran arbeiten, den gestiegenen Bedarf zu stillen. Eine Baustelle ist dabei der Anbau der Kita „Kleiner Seestern“ in Veldhausen. Es soll dort zwei zusätzliche Gruppenräume geben.

Werke des niederländischen Künstlers Cor Oudshoorn aus Dedemsvaart sind ab kommendem Sonntag, 16. September, im Ausstellungsraum des Hofes für Heimatpflege an der Schoolstege 5 in Itterbeck zu sehen.

Räte aus Tubbergen und Uelsen diskutieren über Schutzgebiet
Top

Herzlich begrüßten sich die Lokalpolitiker aus Deutschland und den Niederlanden, als sie sich am Freitag am Hof für Heimatpflege in Itterbeck trafen. Einmal im Jahr kommen die Räte der Gemeinden Tubbergen und Uelsen zu einem Austausch zusammen.

Zum bereits 17. Mal wird am Sonnabend, 22. September, gegen 14.30 Uhr der „Jumbo-Run“ des Hauses „Soteria“ gestartet. An der Ausfahrt nehmen Biker, Mitarbeiter und Bewohner der Einrichtung für Schädel-Hirngeschädigte teil.

Insgesamt 158 Blutspender haben sich vor Kurzem bei einer Aktion des Deutschen Roten Kreuzes in der Sünte-Marien-Schule in Wietmarschen beteiligt. Dabei wurde Spender Karl Westhuis geehrt.

Neuenhaus: Rettungskräfte kommen zum Notfallpunkt
Top

Bei einem Notfall in der Natur stellt sich oft die Frage: Wo befinde ich mich? Damit Retter den Einsatzort präzise ansteuern können, hat der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Neuenhaus 59 Schutzhütten und Bänke mit durchnummerierten Hinweistafeln versehen.

Feuerwehr löscht Brand am Markt in Uelsen
Top

Feuerwehreinsatz in der Ortsmitte von Uelsen: Dort quollen gegen 14 Uhr Rauchschwaden von dem Balkon eines Wohn- und Geschäftshauses an der Straße Am Markt. Bei den Löscharbeiten drang Wasser durch die Wände und beschädigte so ein Geschäft.

77 junge Bläser gestalten Gottesdienst in Uelsen
Top

„Brücken bauen“ war das Motto der Jugendposaunentage in Uelsen. Dieses Vortragsstück stand auch zentral im Gottesdienst am Sonntag im Forum der Oberschule, an dem etwa 300 Besucher teilnahmen. Die Predigt hielt Pastor i.R. Arend Klompmaker aus Nordhorn.

Der Heimatverein Itterbeck hatte zusammen mit Siegfried Poffers und Jessika Grobbe zum internationalen Harmonika- und Akkordeon-Treffen nach Itterbeck eingeladen. Es spielten mehr als 70 Musikanten und zehn Gruppen für die zahlreichen Besucher.

Kita in Lohne: Wie viel Grün bleibt nach Neubau?
Top

Die Wallhecke an der Heinrichstraße in Lohne gerät zum Zankapfel der Politik. Auf dem Grundstück soll ab Herbst eine neue Kindertagesstätte gebaut werden, der Grünstreifen erhalten bleiben. Einige Anwohner haben indes einen Fachanwalt eingeschaltet.


< Ältere Artikel Neuere Artikel >