Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen


< Ältere Artikel Neuere Artikel >

Hoffen auf schnelle Rettung: Gestrandete Migrantinnen und Migranten auf der griechischen Insel Lesbos. Mit Protesten machen viele von ihnen derzeit auf ihre katastrophale Lage aufmerksam. Foto: Petros Giannakouris/AP/dpa
Top

Neuenhaus Die Mitglieder des Rates der Stadt Neuenhaus fordern Bundeskanzlerin Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer auf, den Weg für die Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Lager Moria auf Lesbos in die Bundesrepublik zu ebnen. Gleichzeitig erklären die Ratsmitglieder einstimmig ihre Bereitschaft zur Aufnahme von Flüchtlingen in Neuenhaus. Dar Rat der Stadt hat dazu während seiner jüngsten Sitzung eine Rsolution verabschiedet.

Das Haus Hinken in Neuenhaus soll nach dem Willen der Stadt und des Arbeitskreises Dorfentwicklung saniert werden. Hier könnte eine Erinnerungsstätte für den früheren jüdischen Mitbürger Günter Frank entstehen. Foto: Westdörp
Top

Neuenhaus Für die Sanierung von Haus Hinken am Mühlenkolk in Neuenhaus ergeben sich neue Chancen. Der Rat der Stadt Neuenhaus hat während seiner jüngsten Sitzung am Dienstagabend in Veldhausen einstimmig den Dorfentwicklungsplan „Metmekaar an Dinkel und Vechte“ beschlossen. Der Plan umfasst Neuenhaus, Lage und Nordhorn. Von der Politik auf den Weg gebracht sind jetzt die Projekte in der Stadt Neuenhaus, dazu gehört auch ein Vorhaben zur Sanierung des Hauses Hinken.

Veldhausen/Wilsum Der Tierhof Wilsum sucht die Besitzer zweier entlaufener Ponys, die Anfang September von der Polizei eingefangen wurden. Wie das Tierheim mitteilt, sicherten die Beamten die Tiere am 8. September auf der Osterwalderstraße in Veldhausen. Da sich bislang kein Besitzer gemeldet hat, habe das Tierheim die Ponys in Obhut genommen. Die Tierpfleger suchen Zeugen, die Hinweise zu den Besitzern geben können oder wissen, wo die Ponys zuletzt gestanden haben. Der Tierhof Wilsum ist erreichbar unter Telefon 05945 447.

Wilma Voß und ihr Mann sammeln zweimal in der Woche Müll. Foto: Westdörp
Top

Neuenhaus Wilma Voß ist bekennende Neuenhauserin. Seit sechs Jahren, seitdem sie und ihr Mann hierhergezogen sind. Zuvor haben sie im Landkreis Rotenburg/Wümme gelebt, in einem kleinen Dorf bei Sittensen an der Autobahn. Doch als die Kinder aus dem Haus waren, wurde das Haus zu groß und das Dorf zu klein. Eigentlich schwebte ihnen eine Veränderung in die Pfalz vor. Neuenhaus stand überhaupt nicht zur Debatte. Doch dann stießen sie im Internet auf ein Wohnhaus, das genau ihren Vorstellungen entsprach: Ebenerdig, nicht zu alt, naturnahe Lage am Stadtrand und doch mit allem in der Nähe, was man so braucht. „Hier bleiben wir.“ Nur eins störte sie. Sie empfanden die Stadt, besonders in ihren Außenbezirken, als nicht sehr sauber. Wenn Wilma Voß morgens ihre Jogging-Runden drehte, fiel ihr an den Wegen und rechts und links der Straßen jede Menge Müll auf, Verpackungsmüll aus Plastik und Papier und Überreste aller Art. Auch Einkaufstüten mit Inhalt, einmal sogar eine voll mit Windeln, oben zugeknotet. Die reinste Müllkippe! Irgendwann war das Maß voll. „Das kann ich nicht mehr aushalten“, bekam ihr Mann zu hören, „ich nehme eine Tüte zum Joggen mit.“ Daraus entwickelte sich in den folgenden Jahren – immer morgens – eine Sammelaktion mit langem Atem.

Neuenhaus Auch 2020 wird es wieder eine Lese-Performance mit dem Herrn der Stimmen, Rainer Rudloff, in Neuenhaus geben. Am Mittwoch, 28. Oktober präsentiert die Gemeindebücherei Neuenhaus den Künstler ab 20 Uhr in der Mensa der Wilhelm-Staehle-Schule in Neuenhaus. Einlass ist um 19.30 Uhr.


< Ältere Artikel Neuere Artikel >