Willkommen!

Nur jetzt: Als Abonnent top informiert für nur 1,15 €/Woche!

Bereits registriert?
Die polnische Landwirtschaftsschülerin Emilia Prodzinska (rechts) macht ein siebenwöchiges Praktikum auf dem Hof von Landwirt Henning Stegemann in Emlichheim-Volzel. Foto: Vennemann
Top

Emlichheim

Praktikum: Polnische Schüler lernen auf Grafschafter Höfen

Emlichheim Das erst wenige Tage alte Kalb blinzelt schläfrig, als Emilia Prondzinska mit dem Nuckeleimer zu ihm in den kleinen, separaten Stall mit Hütte steigt. Die 18-Jährige lockt das Tier mit einer Mischung aus deutschen und polnischen Worten. Dann erhebt sich das Kalb mit noch etwas wackeligen Beinen, kommt heraus und schnappt nach der Gummi-Zitze.

Emlichheim

Konzepte zur Gestaltung des Burhook werden vorgestellt

Emlichheim Der Rat der Gemeinde Emlichheim hat nach intensiver Öffentlichkeitsbeteiligung im Jahr 2020 ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für den Ortskern Emlichheim beschlossen. 2021 erfolgte die Aufnahme in das Städtebauförderungsprogramm.

Emlichheim

Emlichheimer Seniorenbeirat neu konstituiert

Emlichheim Zu ihrer konstituierenden Sitzung kamen am 19. Mai die neu gewählten Mitglieder des Emlichheimer Seniorenbeirats zusammen. Wie Wilhelm Stegemeyer als alter und neuer Vorsitzender des Seniorenbeirats mitteilte, konnte die Delegiertenversammlung mit den aus den Vereinen und Verbänden entsandten Kandidaten aufgrund der Corona-Lage erst Ende April stattfinden. In der Versammlung wurden Gisela Brinks, Wilhelm Stegemeyer, Ingrid Schmidt, Johanne Raterink, Rudolf Ribbert, Evert Rötterink, Alfred Wirth, Henk Meijer und Gerrit Hellendoorn in den Seniorenbeirat der Gemeinde Emlichheim gewählt. „Ich freue mich, dass der neue Seniorenbeirat aus einer Mischung ,alter Hasen‘ und neuen Mitgliedern besteht, und dass sich der Frauenanteil deutlich erhöht hat“, erklärt der Vorsitzende Wilhelm Stegemeyer.

Emlichheim

Hegering VIII berichtet über vielfältige Aktivitäten

Laar Erstmals fand vor Kurzem die gut besuchte Mitgliederversammlung des Hegerings VIII der Jägerschaft Emlichheim/Laar im Dorfgemeinschaftshaus in Laar statt. Nach der Begrüßung und des Gedenkens der Verstorbenen stellte Hegeringsleiter Friedhelm Kampert den Streckenbericht vor.

Das alte Molkereigebäude in Emlichheim: Entsteht hier ein Marktplatz für regionale Produkte oder eine Gastronomie? Archivfoto: Hille
Top

Emlichheim

Konzepte für Alte Molkerei Emlichheim überzeugen Bürger

Emlichheim Marktplatz oder Erlebnisgastronomie? Die Frage, wie das Gebäude der Alten Molkerei in Emlichheim künftig genutzt werden soll, ist weiter offen. Zwei denkbare Varianten wurden kürzlich bei einer Bürgerversammlung noch einmal vorgestellt und diskutiert. Nächster Schritt soll eine Wirtschaftlichkeitsanalyse sein.

Emlichheim

Sozialverband VdK feiert Muttertag in Wilsum

Wilsum Mit einem launigen „Wir vom VdK werden immer älter und die Bürgermeister der Gemeinde Emlichheim immer jünger“, begrüßte Gerrit Wigger, Vorsitzender des VdK-Ortsverbandes Emlichheim, rund 100 Mitglieder und den im November neu gewählten jungen Bürgermeister der Gemeinde Emlichheim, Arne-Jan Helweg, zur traditionellen Muttertagsfeier des Verbandes im Saal Ridder in Wilsum.

Emlichheim

275 Freiwillige bei Blutspendeaktion in Emlichheim und Laar

Emlichheim/Laar Bei der Blutspendeaktion, die der DRK-Ortsverein Emlichheim Anfang Mai in Emlichheim und Laar durchgeführt hat, haben insgesamt 275 Menschen ihr Blut gespendet. 210 von ihnen nahmen die Termine am 2. und 3. Mai in Emlichheim wahr, darunter befanden sich zwölf Personen, die erstmals zum Blutspenden gekommen waren. Fünf Spender erhielten anschließend eine besondere Auszeichnung: Je eine Person wurde für die 25., 50. und 125. Blutspende sowie zwei Spender für ihre 75. Spende geehrt. In Laar wurden am 4. Mai 65 Spender, darunter fünf Erstspender, gezählt. Ehrungen gab es hier für eine 50., eine 100. sowie eine 125. Blutspende. Der Blutspendedienst und das Deutsche Rote Kreuz Emlichheim danken allen Freiwilligen, die mit ihrer Spende einen lebensrettenden Beitrag für die Allgemeinheit geleistet haben.