Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.04.2019, 01:14 Uhr

Zwei Verletzte bei Schießerei in Enschede

Bei einer Schießerei in einer Siedlung in Enschede sind am Samstagnachmittag zwei Männer verletzt worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach zwei Verdächtigen. Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar.

Zwei Verletzte bei Schießerei in Enschede

Die Polizei sichert Spuren an einer Wohnung in Enschede. Foto: News United/Dennis Bakker

Enschede Die Polizei in Enschede ist am Sonnabend zu einer Schießerei an die Schipbeekstraat gerufen worden. Die Straße liegt in einer Wohnsiedlung im Norden der Stadt, nicht weit weg von Lonneker in Richtung Oldenzaal.

Als die Beamten gegen 15 Uhr vor Ort eintrafen, fanden sie zwei verwundete Männer, 31 und 28 Jahre alt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der oder die Täter konnten flüchten. Die Polizei fahndet in diesem Zusammenhang nach zwei Männern – einer klein, einer groß und dunkelhäutig. Einer der beiden soll eine „PostNL“-Jacke tragen.

Zu den Hintergründen der Auseinandersetzung ist bislang wenig bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Die Zeitung „Tubantia“ berichtet, dass es an diesem Ort auch im vergangenen Jahr schon eine Schießerei gab. Das hätten Nachbarn bestätigt. Demnach handelt es sich bei den Verletzten um zwei Brüder, die im kriminellen Milieu unterwegs sein sollen.

Zwei Verletzte bei Schießerei in Enschede

Die Polizei ermittelt nach einer Schießerei in einer Siedlung in Enschede. Foto: News United/Dennis Bakker

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!