Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.05.2019, 14:35 Uhr

Zwei Verdächtige nach Überfall in Oldenzaal festgenommen

Die niederländische Polizei hat am Dienstag zwei Verdächtige festgenommen, die vermutlich etwas mit den bewaffneten Überfällen in Oldenzaal am vergangenen Wochenende zu tun haben. Noch verrät die Polizei nichts über die Identität der Verdächtigen.

Zwei Verdächtige nach Überfall in Oldenzaal festgenommen

Symbolbild: Konjer

Oldenzaal Die Überfälle wurden beide innerhalb von zwei Tagen im Bereich De Essen verübt, berichtet die niederländische Tageszeitung Tubantia. Am Freitag, 3. Mai, lief ein bewaffneter junger Mann in die Tankstelle an der Essenlaan, zu einem tatsächlichen Überfall kam es aber dann doch nicht. Da ein Mitarbeiter das Sicherheitsglas zuzog, flüchtete der Täter ohne Beute. Ein Zeuge sah den Jungen in Begleitung eines anderen jungen Mannes in Richtung Akkerkers wegrennen.

Einen Tag später gab es einen Überfall bei der Cafeteria Videosnack am Kloosterland. Wieder war ein junger Mann der Täter, nach Schätzungen etwa 16 Jahre alt. Die Polizei verkündete, dass es Zusammenhänge zwischen den Taten zu geben scheint. In beiden Fällen handelt es sich um einen jungen Täter mit einer Feuerwaffe. Daher nimmt die Polizei an, dass es sich um den gleichen Täter handelt. Unklar ist noch, ob es sich bei den festgenommenen Männern um das gleiche Duo handelt, dass nach dem Überfall an der Tankstelle an der Essenlaan von einem Zeuge beobachtet wurde.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.