Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
20.09.2019, 13:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Tourismus ist für Niederlande Fluch und Segen zugleich

In einem Bericht schlussfolgert der Rat für Umwelt und Infrastruktur, dass die Regierung mehr investieren müsse, um die Niederlande als Wohnort lebenswert zu erhalten. Obwohl die Besucherzahlen stark gestiegen sind, ist das Interesse der Politik gering.

In Giethoorn können Touristen über die Grachten schippern. In dem „grünen Venedig“ fühlen sich einige Bürger von Touristen gestört. Foto: Niederländisches Tourismusbüro/dpa

In Giethoorn können Touristen über die Grachten schippern. In dem „grünen Venedig“ fühlen sich einige Bürger von Touristen gestört. Foto: Niederländisches Tourismusbüro/dpa

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick