gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Für Sie habe ich das Ohr an der Region.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
smenzel
Susanne Menzel,
Redakteurin
17.09.2022, 09:11 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Oldenzaal

Raubüberfall im Albert Heijn: Kunde mit Messer verletzt

Der Raubüberfall hat sich im Albert Heijn in Oldenzaal ereignet. Foto: News United

© News United

Der Raubüberfall hat sich im Albert Heijn in Oldenzaal ereignet. Foto: News United

Zwei Angestellte des Supermarktes Albert Heijn sind am Freitagabend von einem 44-jährigen Mann mit einem Messer angegriffen worden. Der Vorfall ereignete in der Straße Johanna van Burenlaan in Oldenzaal, berichtet die niederländische Polizei.

Die Polizei nahm den Täter fest. Foto: News United

© News United

Die Polizei nahm den Täter fest. Foto: News United

Die Beamten erhielten gegen 21.35 Uhr die Meldung eines Raubüberfalls. Am Tatort stellte sich heraus, dass zwei Mitarbeiter von einem maskierten Mann mit einem Messer überfallen worden waren. Ein 21-jähriger Kunde versuchte einzugreifen, indem er mit einem Einkaufswagen in den Täter fuhr, wurde dabei aber mit dem Messer verletzt, berichtet die niederländische Tageszeitung Tubantia. Es ist noch unklar, wie schwer seine Verletzungen sind.

Nach der Tat flüchtete der Täter, verfolgt von mehreren Umstehenden. Die Beamten waren schnell zur Stelle und als der 44-jährige Verdächtige aus Deventer festgenommen wurde, schoss die Polizei. Der Verdächtige wurde nicht getroffen, ist aber von einem Krankenwagen abgeholt und im Krankenhaus untersucht worden, da er „außer Atem“ zu sein schien, teilt die Polizei mit. Noch Freitagnacht wurde er in den Polizeizellenkomplex in Borne verlegt.

Der maskierte 44-Jährige hat zwei Angestellte an der Kasse des Supermarktes bedroht. Foto: News United

© News United

Der maskierte 44-Jährige hat zwei Angestellte an der Kasse des Supermarktes bedroht. Foto: News United

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.

+++ Ticker +++