Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.01.2019, 16:52 Uhr

Paar ist wütend: Kaum verheiratet, schon geschieden

Kaum verheiratet, schon wieder geschieden. Ein frisch vermähltes Ehepaar aus dem niederländischen Puiflijk bei Wageningen erlebte zu Anfang des Jahres eine böse Überraschung: Die Gemeinde bestätigte in einem Brief ihre Scheidung.

Paar ist wütend: Kaum verheiratet, schon geschieden

Ein schöner Tag für Paare: die Eheschließung. Symbolfoto: Andrea Warnecke/dpa

Von Frauke Schulte-Sutrum

Puiflijk Hendry und Meike geben sich am 24. Dezember 2018 im Schloss Wijenburg im niederländischen Echteld das Ja-Wort. Das Paar schwebt auf Wolke sieben. Doch Anfang des Jahres verunsichert ein Brief ihrer Gemeinde die beiden: „Ihre Scheidung haben wir in unserem Melderegister verarbeitet.“

Das Paar war nicht nur überrascht über die irrtümliche Mitteilung, sondern auch wütend, berichtet die niederländische Tageszeitung Tubantia. Hendry und Meike vereinbarten einen Termin mit einem Beamten und verlangten eine Richtigstellung und Entschuldigung. Laut Tubantia entschuldigte sich der Beamte zwar, tat die Sache aber auch mit einem Lachen ab: Am letzten Tag des Jahres sei so ein Fehler schnell passiert. Bereits einen Tag zuvor habe der Beamte über die Angelegenheit am Telefon gelacht. Das Paar fühlt sich nicht ernst genommen und ist von der Gemeinde enttäuscht.

Ein Beigeordneter der Gemeinde ließ am Dienstag über einen Sprecher wissen, dass er den Vorfall für „sehr ärgerlich“ halte. Er entschuldigte sich bei dem Ehepaar mit einem großen Strauß Blumen, so die Tubantia. Auch der entsprechende Beamte teilte über den Gemeindesprecher mit, dass er sich entschuldigt habe, einmal im Telefongespräch und auch im persönlichen Gespräch mit den Eheleuten. Das Paar habe ihm zufolge die Entschuldigung auch akzeptiert.

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren