Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.04.2020, 12:43 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

In Corona-Zeiten ist „Koningsdag“ mehr „Woningsdag“

Eine andere Geburtstagsfeier: Willem-Alexander (Mitte), König der Niederlande, Maxima (Zweite von rechts), Königin der Niederlande, und ihre Töchter, Prinzessin Ariane (von links), Prinzessin Amalia, und Prinzessin Alexia feiern in dem Schloss Huis ten Bosch den „Koningsdag“. Zum ersten Mal seit mehr als 50 Jahren feiern die Niederländer den Geburtstag ihres Monarchen zu Hause und ohne traditionelle Volksfeste. Wegen der Corona-Krise waren die Feiern am Montag, „Koningsdag“, verboten worden. Foto: Patrick van Katwijk/ANP ROYAL IMAGES POOL/dpa

Eine andere Geburtstagsfeier: Willem-Alexander (Mitte), König der Niederlande, Maxima (Zweite von rechts), Königin der Niederlande, und ihre Töchter, Prinzessin Ariane (von links), Prinzessin Amalia, und Prinzessin Alexia feiern in dem Schloss Huis ten Bosch den „Koningsdag“. Zum ersten Mal seit mehr als 50 Jahren feiern die Niederländer den Geburtstag ihres Monarchen zu Hause und ohne traditionelle Volksfeste. Wegen der Corona-Krise waren die Feiern am Montag, „Koningsdag“, verboten worden. Foto: Patrick van Katwijk/ANP ROYAL IMAGES POOL/dpa

Weiterlesen?

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

Abo-Angebote im Überblick

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Gutschein einlösen

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an. Alle Inhalte auf GN-Online stehen Ihnen dann uneingeschränkt zur Verfügung.

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus