Grafschafter Nachrichten
22.07.2020

Zehn Kaufleute für Büromanagement beenden ihre Ausbildung

Zehn Kaufleute für Büromanagement beenden ihre Ausbildung

Die neuen Kaufleute für Büromanagement mit den Klassenlehrerinnen, Petra Müller (oben, Mitte) und Vanessa Winkels (oben, rechts). Foto: privat

Nordhorn Die Kaufmännischen Berufsbildenden Schulen Landkreis Grafschaft Bentheim (KBS) konnten zehn Kaufleute für Büromanagement, die vor der Handwerkskammer Osnabrück–Emsland–Grafschaft Bentheim (HWK) geprüft wurden, in einer Feierstunde verabschieden.

Frauke Hofschröer, Koordinatorin der Berufsschule der KBS, gratulierte den Absolventen zu ihren Prüfungsergebnissen. In ihrer Rede sprach sie an, dass die Mitschüler derzeit noch auf die Ergebnisse der IHK-Prüfung warten, während sich die zehn Absolventen bereits jetzt über ihren Ausbildungsabschluss freuen können. Dieser sei eine gute Grundlage für all das, was nun vor ihnen liege. Sie hob hervor, dass fünf der zehn Schüler ihre normalerweise dreijährige Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt haben. „Neben der Aufgabe, nun Ihre private und berufliche Zukunft zu gestalten gibt es zahlreiche gesamtgesellschaftliche Herausforderungen – zum Beispiel die gemeinsame Bewältigung der Pandemie, zu der jeder Einzelne durch Rücksichtnahme und das eigene Verhalten beitragen kann, wirtschaftliche Herausforderungen, die auch mit der Sorge um den eigenen Arbeitsplatz verbunden sind, die Auswirkungen des Klimawandels und auch der Umgang mit Diskriminierung und Rassismus. Hier ist eine klare gesellschaftliche Grundhaltung, ein ,Nein‘ zum Rassismus gefordert“, so Hofschröer. Sie wünschte den Absolventen, mutig zu sein, wann immer es darum geht, sich für Mitmenschlichkeit einzusetzen und dazu beizutragen, die Umwelt zu schützen.

Abschließend dankte Frauke Hofschröer den drei Klassenlehrern, Petra Müller, Vanessa Winkels und Heinz Wesseln, sowie den weiteren Lehrkräften der Kaufleute für Büromanagement dafür, dass sie ihre Schüler während der Schulzeit begleitet und zum erfolgreichen Abschluss geführt haben.

Für herausragende schulische Leistungen und das beste Prüfungsergebnis erhielt Jaqueline Berrou ein Geschenk des Fördervereins der KBS.

Die erfolgreichen Absolventen:

Klassenlehrerin Petra Müller: Tobias Engbers (Ortho-Reha Sanitätshaus), Christian Spitzer (BWT Spitzer) und Chantal Zwartkruis (Natursteinwerk Monser).

Klassenlehrer Heinz Wesseln: Reem Chahlah (Erich Bender) und Timon Kalmer (Rönne Technik).

Klassenlehrerin Vanessa Winkels: Jaqueline Berrou (Bäckerei Sundag), Lucas Criegee (Schevel Nutzfahrzeuge), Leon Hulshof (Kronemeyer), Marina Koelmann (Derk Averes) und Stefanie Wiegel (Activia Haustechnik).

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.