Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.02.2018, 16:51 Uhr

Wetterdienst warnt vor strengem Frost in der Grafschaft

Es wird eisig in der Nacht: Meteorologen sagen Tiefstwerte von bis zu minus zwölf Grad Celsius für die Grafschaft und das Emsland voraus. Die Feuerwehr warnt unterdessen vor Betreten der Eisflächen.

Wetterdienst warnt vor strengem Frost in der Grafschaft

Der Vechtesee in Nordhorn ist bereits größtenteils von Eis bedeckt. Foto: Henrik Hille

Von Oliver Wunder

Nordhorn. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor dem Auftreten von strengem Frost in der Grafschaft Bentheim und dem Emsland. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch treten Temperaturen zwischen minus fünf und minus zehn Grad Celsius auf.

Bei klarem Himmel können die Werte auf minus zwölf Grad Celsius sinken. Außerdem kann es im Verlauf des Dienstags zu leichtem Schneefall mit bis zu fünf Zentimeter Neuschnee kommen. Auch in den kommenden Tagen soll der Dauerfrost anhalten.

11.12.2017 Glätte und Schnee: Wann fällt die Schule aus?
Erst in der Nacht entscheiden Behörden im Winter darüber, ob der Unterricht aufgrund glatter Straßen ausfällt oder nicht. Schüler und Eltern werden per SMS und auf GN-online darüber informiert.

Die Eisdecke auf den Gewässern in der Region wächst damit weiter. Dennoch warnt die Feuerwehr Nordhorn vor dem Betreten der Eisflächen. In vielen Fällen sei die Eisdecke nicht stark genug, um Personen zu tragen. Das Eis muss dafür zwischen 15 und 20 Zentimetern dick sein. Gerade im Uferbereich wirke die Eisfläche trügerisch stabil, doch das Betreten ist lebensgefährlich.

Auch Tiere sollten das Eis meiden. In Emsbüren brach am Montag ein Hund in einem See ein. Die Feuerwehr konnte ihn retten. In einem Notfall sollte die Feuerwehr über den Notruf 112 alarmiert werden. „Begeben Sie sich jedoch niemals selber in Gefahr“, warnt die Feuerwehr eindringlich.

27.02.2018 Das Wetter für Mittwoch, den 28.02.2018

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.