Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.12.2019, 16:53 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Wettbewerb: Wer fängt „Jahreszeiten in der Grafschaft“ ein?

Zum 18. Mal ruft die Grafschafter Sparkassenstiftung alle heimischen Fotografen auf, sich am Fotowettbewerb zu beteiligen. Ab sofort können Motive zum Thema „Jahreszeiten in der Grafschaft Bentheim“ eingereicht werden.

Mit diesem Motiv belegte Anna Hensen im vergangenen Jahr den ersten Platz des vergangenen Jugendwettbewerbs „Wir in der Grafschaft Bentheim“. Foto: privat

Mit diesem Motiv belegte Anna Hensen im vergangenen Jahr den ersten Platz des vergangenen Jugendwettbewerbs „Wir in der Grafschaft Bentheim“. Foto: privat

Nordhorn Der Wettbewerb richtet sich gleichzeitig an Erwachsene und Jugendliche. Die drei besten Fotografien prämiert die Stiftung mit jeweils 750, 500 und 250 Euro.

Wie Lars Klukkert von der Grafschafter Sparkassenstiftung berichtet, widmet sich der Fotopreis in jedem Jahr einem anderen Bereich. In diesem Jahr bietet das Motto „Jahreszeiten in der Grafschaft Bentheim“ erneut einen breiten Handlungsspielraum – der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Gemeint sind Motive, die typisch für den Landkreis Grafschaft Bentheim sind und ihn besonders in Szene setzen. Beispiele sind Aufnahmen von Menschen, Tieren, Landschaften oder Bauwerken.

Alle Aufnahmen dürfen nicht älter als fünf Jahre alt sein. Dieses Mal können maximal vier Bilder mit den Maßen 20 mal 30 Zentimeter pro Fotograf am Wettbewerb teilnehmen. Zum ersten Mal kann auch eine Serie oder eine Collage eingereicht werden. Bei einer Serie oder einer Collage müssen nicht alle vier Jahreszeiten enthalten sein. Die Motive können also auch nur aus einer Jahreszeit stammen. Die maximale Fotoanzahl, vier pro Einreicher, darf auch in diesem Fall nicht überschritten werden. Erneut bietet die Sparkassenstiftung die Möglichkeit an, Fotografien als E-Mail-Anhang an fotopreis@sparkasse-nordhorn.de zu senden.

Für die Jury-Bewertung werden die elektronisch zugesandten Bilder auf Kosten der Stiftung entwickelt. Die preisgekrönten Fotos sowie weitere Aufnahmen werden der Öffentlichkeit in einer Ausstellung präsentiert.

Einsendeschluss ist der 30. Juni 2020. Eine faire Beurteilung der Fotografien ist durch die bewährte Anonymisierung aller Einsendungen gewährleistet. Foto: Hensen

Weitere Informationen gibt es unter dem Link www.sparkasse-nordhorn.de/fotopreis oder auf www.grafschafter-sparkassenstiftung.de.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus