24.04.2020, 08:30 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Trockenheit sorgt für erhöhten Wasserverbrauch in Grafschaft

„Wasser marsch“ heißt es derzeit in vielen privaten Gärten der Grafschaft. Die anhaltende Trockenheit - gepaart mit reichlich windigen Elementen - lässt das Gras nicht richtig wachsen und die Frühlingsblüher stehen mit hängenden Köpfen in den Beeten.

Die anhaltende Trockenheit lässt viele Gartenbesitzer in der Grafschaft vermehrt zum Wasserschlauch greifen. Symbolfoto: dpa

© picture alliance/dpa

Die anhaltende Trockenheit lässt viele Gartenbesitzer in der Grafschaft vermehrt zum Wasserschlauch greifen. Symbolfoto: dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus