Danke, dass Sie unseren Lokaljournalismus unterstützen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
sburkert
Steffen Burkert,
Chefredakteur Digital
01.10.2022, 09:30 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Meinung

Von Wahl-„Kampf“ in der Grafschaft kann kaum die Rede sein

Sie kommen, wenn sie eingeladen sind: Bei Podiumsdiskussionen, wie hier zur Jugendpolitik in Neuenhaus, stellten sich die Landtagskandidaten im Wahlkreis 79 „Grafschaft Bentheim“ den Fragen der Moderatoren. Die Besucherzahlen blieben zumeist überschaubar, über den inhaltlichen Wert lässt sich streiten. Auf Eigenveranstaltungen verzichteten sämtliche Kandidaten und ihre Parteien mit Ausnahme der CDU.Foto: Vennemann

© Vennemann, Sascha

Sie kommen, wenn sie eingeladen sind: Bei Podiumsdiskussionen, wie hier zur Jugendpolitik in Neuenhaus, stellten sich die Landtagskandidaten im Wahlkreis 79 „Grafschaft Bentheim“ den Fragen der Moderatoren. Die Besucherzahlen blieben zumeist überschaubar, über den inhaltlichen Wert lässt sich streiten. Auf Eigenveranstaltungen verzichteten sämtliche Kandidaten und ihre Parteien mit Ausnahme der CDU.Foto: Vennemann

author Von Guntram Dörr

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 59,40 € 29,90 € zahlen,
6 Monate lesen

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.