Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.03.2020, 14:26 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Landkreis bestätigt vierten Coronafall

Seit Freitag gibt es einen weiteren Fall einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion in der Grafschaft Bentheim. Insgesamt zählt der Landkreis nun vier nachgewiesene Fälle.

Der „Coronastab“ mit Erstem Kreisrat Dr. Michael Kiehl, Landrat Uwe Fietzek, Fachbereichsleiterin Gitta Mäulen und Amtsarzt Dr. Gerd Vogelsang. Foto: Hille

Der „Coronastab“ mit Erstem Kreisrat Dr. Michael Kiehl, Landrat Uwe Fietzek, Fachbereichsleiterin Gitta Mäulen und Amtsarzt Dr. Gerd Vogelsang. Foto: Hille

Nordhorn Es gibt einen vierten Coronafall in der Grafschaft Bentheim. Das gibt der Landkreis am Freitag bekannt. Bei dem vierten Fall handelt es sich demnach um einen 50-jährigen Neuenhauser, „der sich offenbar bei einem Aufenthalt in Österreich infiziert hat. Der Mann befindet sich in häuslicher Quarantäne.“ Insgesamt befinden sich 17 Grafschafter in häuslicher Quarantäne.

Berufskolleg-Schüler negativ

Die Abstriche sämtlicher sieben Schüler aus der Grafschaft, die Kontakt zu einem Infizierten am Berufskolleg in Rheine hatten und grippeähnliche Symptome aufwiesen, sind dagegen negativ.

Notfallbetreuung

Der „Corona-Stab“ des Landkreises, der seit nunmehr elf Tagen täglich zusammenkommt, befasste sich am Freitag vor allem mit dem Thema der gerade durch das Land Niedersachsen verfügten Schließung von Schulen und Kindertagesstätten. Diese gilt ab Montag bis derzeit zum 18. April. „Die Einrichtungen wurden durch den Landkreis in Kenntnis gesetzt, ebenso die Bürgermeister der Kommunen. Eine Notfallbetreuung für die Kinder bzw. Schüler von Beschäftigten im Gesundheitsbereich, im medizinischen und pflegerischen Bereich, in den Bereichen Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz sowie im Vollzugsbereich (Justiz-, Maßregelvollzug und vergleichbar) ist von Schulen und Kitas zu gewährleisten“, heißt es vom Landkreis.

Die VHS Grafschaft Bentheim wird ihren Bildungsbetrieb ab Montag ruhen lassen. Dieses gilt für alle VHS-Veranstaltungen sowohl in Nordhorn als auch in allen Außenstellen.

  • Drucken
  • Kommentare 8
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus