Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
25.06.2019, 15:58 Uhr

Versorger mahnen: Auf Bewässerung mit Trinkwasser verzichten

Die Wasserversorger richten einen Appell an die Grafschafter, damit diese verantwortungsvoll mit Trinkwasser umgehen: „Verzichten Sie auf die Bewässerung Ihrer Gärten mit Trinkwasser sowie auf Poolbefüllungen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Versorger mahnen: Auf Bewässerung mit Trinkwasser verzichten

Auf das Rasensprengen sollen Grafschafter zunächst verzichten, raten die Versorger. Foto: privat

Nordhorn Die bisher heißeste Woche des Jahres ist angebrochen. In der Grafschaft herrschen Temperaturen von mehr als 30 Grad Celsius. Die heimischen Gärten werden dabei häufig mit Trinkwasser gegossen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtwerke. „Die Trinkwasserabgabe der Wasserwerke schießt in die Höhe“, heißt es darin.

Wasser sei zwar grundsätzlich ausreichend vorhanden, jedoch werden zurzeit beim Trink- und Abwasserverband Bad Bentheim, Schüttorf, Salzbergen und Emsbüren, dem Wasser- und Abwasserzweckverband Niedergrafschaft, den Nordhorner Versorgungsbetrieben, beim Wasserverband Lingener Land und den Stadtwerken Lingen Höchstwerte der Trinkwasserabgaben festgestellt.

Ihr Appell: „Gehen Sie verantwortungsvoll mit dem wertvollen Lebensmittel Trinkwasser um. Verzichten Sie auf die Bewässerung Ihrer Garten- und Grünanlagen mit Trinkwasser sowie auf Poolbefüllungen. Damit unterstützen Sie Ihren Wasserversorger, den wirklich benötigten Trinkwasserbedarf ausreichend decken zu können.“

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.