10.02.2020, 11:08 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

„Taten statt Karten“ bringt viele Kinderaugen zum Leuchten

Viele kleine Spendensammelprojekte der Katholischen Jugend (KJGB) und des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) bildeten über Weihnachten das Fundament für die nachhaltige Unterstützung der Caritas-Schulranzenaktion in der Grafschaft Bentheim.

Die Katholische Jugend (KJGB) und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Grafschaft Bentheim übergaben kürzlich einen Spendenscheck in Höhe von 2222 Euro an die Caritas Grafschaft Bentheim oben, von links): Matthias Meyer, Marie Plaß, Hermann-Josef Quaing, Doreen Gommer, Elena Laug. Unten (von links): Sarah Schulte, Ole Wilming und Katja Bramkamp. . Foto: privat

Die Katholische Jugend (KJGB) und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Grafschaft Bentheim übergaben kürzlich einen Spendenscheck in Höhe von 2222 Euro an die Caritas Grafschaft Bentheim oben, von links): Matthias Meyer, Marie Plaß, Hermann-Josef Quaing, Doreen Gommer, Elena Laug. Unten (von links): Sarah Schulte, Ole Wilming und Katja Bramkamp. . Foto: privat

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus