Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.09.2014, 16:00 Uhr

Stimme der „verlorenen Generation“

Erich Maria Remarque hat mit dem Buch „Der Weg zurück“ eine literarische Spur in die Region hinterlassen, die nach 1918 in die Seelenlandschaft der „verlorenen Generation“ der Weltkriegs-Soldaten führt. Auf 33 Seiten spielt das Buch auch in Lohne.

Stimme der „verlorenen Generation“

Szene aus dem US-Antikriegsfilm „Im Westen Nichts Neues“ von Lewis Milestone aus dem Jahr 1930.

Mit Tagespass jetzt lesen

0,99 Euro / 24 Stunden

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert

14,90 Euro / Monat

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren