Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
30.03.2020, 15:47 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Stand am Montag: Grafschaft meldet ersten Corona-Todesfall

Der Landkreis Grafschaft Bentheim hat am Montag den ersten registrierten Todesfall in Verbindung mit dem Coronavirus bekannt gegeben. Zu den bisherigen 84 bestätigten Corona-Fällen sind drei neue Fälle hinzugekommen. Die Gesamtzahl liegt damit bei 87.

Symbolbild: Denis Balibouse/KEYSTONE/dpa

Symbolbild: Denis Balibouse/KEYSTONE/dpa

Nordhorn Nach Mitteilung des Landkreises handelt es sich um einen Nordhorner, der über 80 Jahre alt war und unter einer Vorerkrankung litt. Weitere Angaben machte die Kreisverwaltung nicht. Dem Landkreis sind drei weitere Grafschafter bekannt, die nachweislich mit dem Coronavirus infiziert sind. Insgesamt belaufe sich die Zahl der Infizierten nun auf 87 im Landkreis. Sie teilen sich wie folgt auf:

  • Nordhorn: 27
  • Bad Bentheim: 12
  • Schüttorf: 11
  • Neuenhaus: 6
  • Uelsen: 6
  • Emlichheim: 14
  • Wietmarschen: 11

In häuslicher Quarantäne befinden sich etwa 470 Grafschafter.

Hinweis zur Statistik: Der Landkreis veröffentlicht die Zahl der Fälle mit Wohnsitz in der Grafschaft Bentheim. Positiv getestete Personen mit anderem Wohnort, die sich z.B. als Patienten in der Grafschaft aufhalten oder aufgehalten haben, sind nicht Teil der kreisweiten Gesamtzahl, sondern werden in der Statistik ihrer jeweils zuständigen Gesundheitsämter gezählt.

Amtsarzt Dr. Vogelsang erklärt, wann es sinnvoll ist, sich auf Corona testen zu lassen.

  • Drucken
  • Kommentare 3
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus