25.03.2020, 16:47 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Stand am Mittwoch: 44 Corona-Fälle in der Grafschaft

Weitere neun Grafschafter haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Das gibt der Landkreis am Mittwoch bekannt. Insgesamt bestätigt die Behörde nun 44 Fälle. 380 Grafschafter befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Symbolbild: Denis Balibouse/KEYSTONE/dpa

© picture alliance/dpa

Symbolbild: Denis Balibouse/KEYSTONE/dpa

Nordhorn 44 Grafschafter haben sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Das gibt der Landkreis Grafschaft Bentheim am Mittwoch bekannt. Das sind neun mehr als noch am Dienstag.

Sie teilen sich wie folgt auf:

  • Nordhorn: 15
  • Bad Bentheim: 6
  • Schüttorf: 5
  • Neuenhaus: 5
  • Uelsen: 3
  • Emlichheim: 5
  • Wietmarschen: 5

In häuslicher Quarantäne befinden sich etwa 380 Grafschafter. Im Zusammenhang mit der Fachklinik Bad Bentheim zählt der Landkreis inzwischen 30 Fälle.

Hinweis zur Statistik: Der Landkreis veröffentlicht die Zahl der Fälle mit Wohnsitz in der Grafschaft Bentheim. Positiv getestete Personen mit anderem Wohnort, die sich z.B. als Patienten in der Grafschaft aufhalten oder aufgehalten haben, sind nicht Teil der kreisweiten Gesamtzahl, sondern werden in der Statistik ihrer jeweils zuständigen Gesundheitsämter gezählt.

Grafschafter, die sich möglicherweise mit dem Coronavirus infiziert haben, sollen nach Rücksprache mit ihrem Arzt im Gesundheitsamt in Nordhorn untersucht werden. Bürger können bei dringenden Fragen eine Hotline des Landkreises anrufen.

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus