Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
23.03.2020, 17:20 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Polizei kontrolliert verstärkt an Jugend- Freizeittreffs

Die Polizei kontrolliert verstärkt, ob die Allgemeinverfügungen im Bezug auf das Coronavirus eingehalten werden. Insgesamt zogen die Beamten ein positives Fazit, doch es wurden auch einige größere Jugendgruppen angetroffen.

Die Polizei wird ihre Kontrollen noch einmal ausweiten. Symbolfoto: Konjer

Die Polizei wird ihre Kontrollen noch einmal ausweiten. Symbolfoto: Konjer

Nordhorn Die Polizei hat an den vergangenen Tagen verstärkt kontrolliert, ob die Allgemeinverfügungen im Bezug auf das Coronavirus eingehalten werden. Das teilt ein Polizeisprecher am Montag mit. Während die Beamten insgesamt eine positive Bilanz zogen, gebe es jedoch auch einige wenige Kritikpunkte. „An mehreren Jungendtreffs, und Sportstätten, sowie auf einigen Spielplätzen wurden größere Jugendgruppen angetroffen. Viele hatten den Ernst der Lage offenbar noch nicht angemessen zur Kenntnis genommen“, heißt es in der Pressemitteilung. Zwei Beispiele aus der Grafschaft hatte die Polizei bereits bekannt gegeben. So mussten die Beamten am Samstag eine private Veranstaltung in Schüttorf mit 25 Teilnehmern, am Sonntag eine Geburtstagsparty mit 20 Teilnehmern in Bad Bentheim auflösen.

Deswegen kündigt die Polizei an: Insbesondere auf Grundlage der erneuten Verschärfung der Richtlinien durch den „Bund-Länder-Beschluss“ vom Sonntag, wird die Polizei ihre Kontrollen noch einmal ausweiten. Verstöße werden nach dem Infektionsschutzgesetz geahndet und gehen mit empfindlichen Strafandrohungen einher.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus