Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.01.2018, 10:00 Uhr

Polizei hilft Angehörigen nach tödlichen Unfällen

Wenn bei einem Unfall ein Mensch stirbt, gerät oft das Leben vieler weiterer aus dem Takt. Angehörige stehen hilflos vor Herausforderungen, Mitfahrer oder Ersthelfer können Eindrücke nicht verarbeiten. Ihnen hilft nun die Polizei mit einem neuen Angebot.

Polizei hilft Angehörigen nach tödlichen Unfällen

Die Polizeiinspektion Emsland-Grafschaft Bentheim hat eine Verkehrsunfallopferberatung eingeführt. Sie wird geleitet von Polizeikommissarin Heike Berding. Das Projekt wurde von Inspektionsleiter Karl-Heinz Brüggemann, Heike Berding und dem Verkehrssicherheitsbeauftragten der Inspektion, Klaus Wermeling, am Freitag vorgestellt. Das Bild zeigt die Genannten von rechts nach links. Foto: Schmidt

...WEITERLESEN? Um sämtliche Inhalte auf dieser Seite ohne Einschränkung lesen zu können, melden Sie sich bitte als GN-Abonnent an oder nutzen Sie eines unserer unten aufgeführten Angebote.

Tagespass: Jetzt lesen

  • Ohne Abo sofort lesen
  • Alle Inhalte, alle Funktionen, alle Endgeräte
  • Nur 0,99 Euro für 24 Stunden

Für dieses Angebot ist eine Anmeldung bzw. kostenfreie Registrierung erforderlich.

GN-Online abonnieren

  • Zu allen Zeiten Neuigkeiten
  • Alle Inhalte, alle Funktionen, alle Endgeräte
  • Nur 14,90 Euro pro Monat

Weitere Abo-Angebote im Überblick finden Sie in unserem GN-Lesershop.

Gutschein einlösen
Bitte melden Sie sich an bzw. registrieren Sie sich kostenfrei, um hier einen Gutschein einlösen zu können.
Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.