Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
20.06.2018, 18:22 Uhr

Nitrat im Boden: Situation bereitet Kreisverwaltung Sorgen

Zu hohe Nitratkonzentrationen im Sickerwasser und Überschüsse in der Phosphatbilanz bereiten dem Landkreis und seinen Landwirten Sorgen. Es gibt strenge Auflagen, die durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs verschärft werden könnten.

Nitrat im Boden: Situation bereitet Kreisverwaltung Sorgen

Gülle ist ein wertvoller Naturdünger. Zuviel schadet Böden und Gewässern. Foto: J. Lüken

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren