02.07.2022, 05:30 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Meinung

Mit dem Stadthafenprojekt muss Nordhorn Zukunft liefern

Ran ans Wasser: Im August 2021 verschaffte Regional- und Europaministerin Birgit Honé sich in Nordhorn selbst einen Eindruck vom Projekt „Innenstadt am Wasser“. Bei einer Bootsfahrt erläuterten ihr Bürgermeister Thomas Berling und stellvertretender Stadtbaurat Matthias Klesse das Entwicklungskonzept für die Innenstadt. Jetzt sagte ihr Ministerium dafür 4,2 Millionen Euro Fördermittel zu. Foto: Masselink

© Masselink, Rolf

Ran ans Wasser: Im August 2021 verschaffte Regional- und Europaministerin Birgit Honé sich in Nordhorn selbst einen Eindruck vom Projekt „Innenstadt am Wasser“. Bei einer Bootsfahrt erläuterten ihr Bürgermeister Thomas Berling und stellvertretender Stadtbaurat Matthias Klesse das Entwicklungskonzept für die Innenstadt. Jetzt sagte ihr Ministerium dafür 4,2 Millionen Euro Fördermittel zu. Foto: Masselink

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus