Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
23.04.2016, 10:13 Uhr

Mädchenmorde: „Spiegel“ greift GN-Bericht auf

Die ungeklärte Verbrechensserie schlägt erneut Wellen. Vor dem Hamburger Nachrichtenmagazin hatte bereits die „Auto Bild“ bei GN-Autorin Irene Schmidt nachgefragt. Am 24. März erschien die Story „Per Daumen in den Tod“.

Mädchenmorde: „Spiegel“ greift GN-Bericht auf

Opfer der Mordserie im Münsterland: Barbara Storm, Erika Kunze, Marlies Hemmers und Edeltraud von Boxel (von links).

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.