Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.04.2018, 18:13 Uhr

Lebenshilfe sucht Sammler

Die Haussammlung der Lebenshilfe startet am 28. Mai und endet am 15. Juni. Die Erlöse sind für die Sanierung und Modernisierung von Wohnheimen vorgesehen. Nun sucht die Lebenshilfe Sammler.

Lebenshilfe sucht Sammler

„Wohnen soll die Entwicklung jedes Einzelnen unterstützen und die Integration in die Gesellschaft ermöglichen“, sagt Thomas Kolde, Geschäftsführer der Lebenshilfe Nordhorn, zu den diesjährigen Sammlungszielen. Foto: Westdörp

gn Nordhorn. Wie in jedem Jahr ist die Lebenshilfe Grafschaft Bentheim auf Sammler angewiesen, die die Aktion ehrenamtlich unterstützen. Im vergangenen Jahr sind 61.187,77 Euro für die Schaffung neuer Wohnprojekte für Menschen mit Behinderungen erzielt worden.

„Wohnen soll die Entwicklung jedes Einzelnen unterstützen und die Integration in die Gesellschaft ermöglichen“, sagt Thomas Kolde, Geschäftsführer der Lebenshilfe Nordhorn. In diesem Jahr soll der dritte Bauabschnitt der Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten des Wohnheims am Mückenweg fertiggestellt werden. Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1972 und muss kernsaniert und den heutigen Ansprüchen angepasst werden. Im Vordergrund stehen Baumaßnahmen, die der Barrierefreiheit dienen, die Umwandlung der letzten Doppelzimmer in Einzelzimmer sowie energiesparende Maßnahmen.

Die Lebenshilfe ist dringend auf freiwillige Spenden der Haussammlung angewiesen. Interessierte können sich bei Annelies Späthe unter Telefon 05921 806112 oder per Mail an aspaethe@lebenshilfe-nordhorn.de melden. Als „Lohn“ winkt ein geselliger und informativer Nachmittag bei Kaffee und Kuchen.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.